Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 14:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Ein Leben mit dem Tod Im Bergland preiswürdig Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Ein Leben mit dem Tod Im Bergland preiswürdig
    Zuletzt aktualisiert: 20.09.2011 um 20:17 UhrKommentare

    Musical-isches Trio bringt Pep in die Szene

    Thomas Rapatz, Gesine und Tobias Eiselt gründen Theater-Verein und spielen ab morgen in ihrer Heimatstadt Klagenfurt.

    Die Mutter ist schuld! Hätte Brigitte Eiselt ihre Kinder Gesine und Tobias nicht von klein auf ins Theater geschleppt und bei Kursen angemeldet, wären die zwei wohl kaum Theater-Fans geworden. Hätten nicht Jahre am Vienna Konservatorium Schauspiel, Tanz und Gesang studiert und erfolgreich beendet. Würden nicht als Profischauspieler von morgen bis Samstag mit "A (typical) Musical Story - AMS" in Klagenfurt auftreten.

    Tobias (25) erinnert sich an Peinliches: "In meinem ersten Stück, ich war sechs, spielte ich einen Fußballer. Da ist der Ball ständig von der Bühne gerollt." Und an Schönes, wie neun Vorhänge nach der "Chatroom"-Premiere im Dschungel Wien.

    Gesines Theaterleidenschaft begann mit Peter Pan im Stadttheater und dem Zuschauen bei Proben und ist bis heute gewachsen: "In Zeiten von Medien, TV und Internet ist Theater besonders wichtig. Jede Vorstellung ist ein Unikat, Schauspieler und Publikum beeinflussen sich gegenseitig. Und nirgendwo sind die Zuschauer so dicht dran."

    Dritter Klagenfurter Schauspieler in der Truppe ist Thomas Rapatz (25): "Unser Stück erzählt aus dem Leben von Musicaldarstellern, vom Vorsingen, den Absagen, den Hoffnungen - also irgendwie auch von uns selbst." Eine Szene hat ihn zuerst irritiert: "Ich verströme verzweifelt mein Herzblut, jammere ernsthaft, dass immer andere den Job kriegen - und das Publikum lacht sich weg." Jetzt lacht er innerlich mit.

    Die drei haben den Verein "Carinthia on Stage" gegründet und wollen Kärnten experimentelle Musicals näherbringen. "Man ist der Heimat doch verbunden", sagt Rapatz, der sich wie die Eiselt-Geschwister auf die Klagenfurter Auftritte vor Freunden, Familien und Bekannten freut: "Sonst leben und arbeiten wir ja fast immer in Wien."

    Einen Wunsch haben sie alle: "Dass wir eines Tages vom Schauspielen leben können!"

    Aufführungen. 22., 23., 24. 9., 20 Uhr; Klagenfurt, Messeplatz 1, Klagenfurter Ensemble. Karten: (15/20 Euro) Tel.: 03 16/871 871 11. Sondervorstellung 23. 9., 11 Uhr; Tageskasse.

    JOCHEN BENDELE

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Wolkig Nebel
      Klagenfurt
      min: -1° | max: 11°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!