Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. April 2014 21:05 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Direktor in Urlaubslaune Kinder sind seine Welt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Direktor in Urlaubslaune Kinder sind seine Welt
    Zuletzt aktualisiert: 22.03.2011 um 20:30 UhrKommentare

    Lobbyist für Kinder

    Bernhard Seidler (36) aus Klagenfurt ist Chef des österreichweit einzigartigen Kinderbüros. Er übt Kinderfreundlichkeit auch privat.

    Foto © Sabine Hoffmann

    Die Arbeit mit und für Kinder hatte Bernhard Seidler zwar von Beginn an geplant. So allerdings nicht. Nach der Matura ging der Klagenfurter 1993 zum Studium nach Graz, wollte eigentlich Lehrer für Italienisch und Geografie werden. "Ich bekam keinen Job als Lehrer. Also heuerte ich im Jahr 2000 beim Kinderbüro an." Seit 2003 ist er dessen Geschäftsführer.

    Das Kinderbüro Graz ist ein Verein, der sich als "Lobby für Menschen bis 14" bezeichnet. Wohnen, Verkehr, öffentlicher Raum, Politik, das sind Lebensumfelder, die in Österreich mehr Kinderfreundlichkeit vertragen würden. Dafür kurbelt Seidler und seine Mitarbeiter im Kinderbüro - eine in der Form einzigartige Institution in Österreich.

    Kinderbüro in Kärnten

    "Wir begleiten Mediationsprozesse zwischen Jung und Alt in Wohnsiedlungen, forcieren kinderfreundliche Umbauten von Plätzen und Straßen, haben das Kinderparlament in Graz initiiert und sind Partner bei der Kleinen-Kinderzeitung", zählt Seidler Beispiele seiner Mission auf. Das Kinderbüro hat bereits Beispielcharakter. Eine österreichweite Expansion ist geplant, auch nach Kärnten soll das Kinder-Know-how bald exportiert werden.

    Privat hat der 36-Jährige genug Gelegenheit, Mitsprache von Kindern zu üben. Seine Lebensgefährtin brachte Felix (14) mit in die Beziehung, danach machten Sebastian (8) und Elsa (3) die Familie komplett. Kärnten-Besuche sind schon allein wegen Oma und Opa oft am Programm, "und im Sommer geht uns hier in Graz der Wörthersee schon massiv ab", sagt Seidler. Ausgleich zum Büroalltag findet er als Handball-Schiedsrichter.

    Der Schule als Arbeitgeber weint er trotz viel weniger Urlaub keine Träne nach. "Ich bin mit so viel Begeisterung bei der Sache - da ist der Lehrer in mir kein Thema mehr."

    JOHANNA BAINSCHAB

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Wolkig
      Klagenfurt
      min: -1° | max: 12°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang