Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 02. Oktober 2014 04:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Nico Dobnig: Radeln mit Gold-Wadeln Hellmuth Koch: Aus Liebe zum Menschen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Nico Dobnig: Radeln mit Gold-Wadeln Hellmuth Koch: Aus Liebe zum Menschen
    Zuletzt aktualisiert: 16.12.2010 um 19:25 UhrKommentare

    Erfolgreich auf dem Ökoweg

    Markus Klaura (47) wurde in Wels mit dem Energy-Globe-Award 2010 ausgezeichnet. Der Architekt und 14-fache Onkel ist ein Verfechter ökologischer Bauweisen.

    Er spricht die Sprache der Ökologie: Markus Klaura

    Foto © KK/OsangerEr spricht die Sprache der Ökologie: Markus Klaura

    Die in den 1960er-Jahren erbaute Volksschule Sörg in der Gemeinde Liebenfels galt als Dreckschleuder. Im Rahmen einer Sanierung reduzierte ein Expertenteam um Markus Klaura den Heizwärmebedarf der Schule von 200 Kilowattstunden pro Quadratmeter auf zehn Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr. Mit der Umstellung von Ölheizung auf eine Wärmepumpe erreichten die Bauherren zudem eine Reduktion der Kohlendioxidemission. Dafür bekamen sie jetzt den österreichischen Energy-Globe-Award in Wels verliehen.

    "Mir ist bei meinen Planungen Nachhaltigkeit extrem wichtig. Ich fordere von mir selbst ein, mit Ressourcen vorsichtig umzugehen", sagt der Klagenfurter, der in der Kärntner Architektenszene als Verfechter ökologischer Grundsätze gilt. "60 Prozent der Bauleistung unseres Büros wird mit Holz abgedeckt", sagt Klaura, der in Dietmar Kaden und Erich Laure kongeniale Partner hat. "In Sörg war auch der Haustechnikplaner Dietmar Kraus mit an Bord", teilt der gebürtige Eisenkappler den Erfolg gerne.

    Der Energy-Globe-Award gilt als der weltweit renommierteste Umweltpreis und wird seit 1999 verliehen. Der 47-Jährige wurde in der Kategorie Erde ausgezeichnet. Weitere Kategorien sind: Feuer, Wasser, Luft und Jugend. "Nicht nur die Auszeichnung, auch die durch den Umbau erzielte Energieeinsparung rückt das Sörger Schulsanierungsprogramm in den Fokus verantwortlicher Verwalter öffentlicher Bauten", ist er überzeugt.

    Klaura ist mit Gabriele, einer in Wien unterrichtenden Lehrerin, verheiratet und kinderlos: "Aber dafür habe ich 14 Nichten und Neffen", sagt der Liebhaber humorvoller Literatur und Jazz-Musik lachend, "und einen Hund."

    PHILIPP NOVAK

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Bewölkt
      Klagenfurt
      min: 11° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!