Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 11:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Als Bau-Frau im Oman Film ab für "Lange Nacht" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Als Bau-Frau im Oman Film ab für "Lange Nacht"
    Zuletzt aktualisiert: 10.05.2009 um 18:52 UhrKommentare

    Ombudsfrau sieht pink

    Autorin, Journalistin und Ombudsfrau Maria Pink aus Liebenfels feiert diese Woche ihren 80er, eine Hochzeit und ihr neues Buch.

    Maria Pink wird 80: Ihr fünftes Buch ist gerade in Arbeit

    Foto © Stephan SchildMaria Pink wird 80: Ihr fünftes Buch ist gerade in Arbeit

    Die Ombudsfrau der Kärntner Woche kommt diese Woche gar nicht mehr aus dem Feiern heraus. Morgen wird Maria Pink, die bis 1996 bei der Kleinen Zeitung das Reise-Ressort leitete, nebenbei alle Medizin-Themen betreute und sich ab 1988 auch als Ombudsfrau engagierte, 80 Jahre alt. Und am Wochenende heiratet ihr Enkel, Presse-Journalist Oliver Pink, auf Schloss Moosburg.

    Scharfe Zunge. "Also habe ich meine Geburtstags-Feier auf Ende des Monats verschoben, weil man von der Verwandtschaft nicht erwarten kann, dass sie zweimal in der Woche auf ein Familien-Fest geht", sagt Maria Pink, deren scharfe Zunge bei vielen Lesern beliebt ist wie eh und je. Bei Schönwetter liegt sie am liebsten an ihrem Pool im Garten ihres Hauses in Gramilach bei Liebenfels, das sie mit ihrem Mann Hubert bewohnt. "Als Ausgleich zur Arbeit, die das Schwimmbecken so macht. Das glaubt man nicht, bevor man eines hat", ätzt Pink, die gerade ihr fünftes Buch schreibt.

    Kritischer Roman. Der gesellschaftskritische Roman soll noch heuer erscheinen. Verlegt wird das Buch wieder von "Context"-Verlagsleiterin Frau Pink, nein, nicht Maria, sondern Isolde. "Wir sind weder verwandt, noch verschwägert. Zufällig bin ich auf sie getroffen und habe ihr mein Erstlingswerk ,Die Traumspirale' gezeigt. Sie war so überzeugt, dass sie gleich den Druck vorschlug", erinnert sich Maria Pink. Es folgte "Die Bambusorgel", in der die Hobby-Gärtnerin zwei Reisen nach Manila verarbeitete. In Manila organisierte Pink eine Ausstellung von Kärntner Malern, die so erfolgreich war, dass sie nach Indien exportiert wurde: "Die indischen Zeitungsberichte habe ich heute noch. Obwohl ich nur Bilder schauen kann, denn die Schrift bleibt unentzifferbar."

    Über die Vergangenheit. Ihrem vor vier Jahren erschienenen Aphorismusband "Herz.Hirn.Humor" folgte der Roman "Blaues Gras" mit entpersonalisierter Erinnerung an die eigene Kindheit im Villacher Gymnasium Perau, das sie während des Zweiten Weltkrieges und in der Phase des Wiederaufbaus besuchte. Ein Thema, über das Pink mit ihren Klassenkameraden in dieser Woche beim 60-jährigen Matura-Jubiläum auch sprechen wird. Sonst richtet Maria Pink ihre Blicke in die Zukunft. Die heißt Judith und ist als Anwältin die Protagonistin des nächsten "pink'schen" Werkes. Mit 80 denkt Pink eben noch lange nicht an Ruhestand.

    STEPHAN SCHILD

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Regenschauer
      Klagenfurt
      min: 2° | max: 11°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!