Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 24. April 2014 23:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Sie hilft den Helfern Polizist mit Weitblick Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärntner des Tages Nächster Artikel Sie hilft den Helfern Polizist mit Weitblick
    Zuletzt aktualisiert: 06.04.2008 um 18:43 Uhr

    Verdienter Zivildiener

    Andre Plankensteiner (21) aus Villach wird heute als "Zivildiener des Jahres 2007" ausgezeichnet.

    Immer einsatzbereit und engagiert: Andre Plankensteiner ist seit seinem zwölften Lebensjahr bei der Feuerwehr

    Foto © RaderImmer einsatzbereit und engagiert: Andre Plankensteiner ist seit seinem zwölften Lebensjahr bei der Feuerwehr

    Nicht einfach "irgendwie abgeleistet" hat Andre Plankensteiner seinen Zivildienst. Und das machte sich für den 21-jährigen technischen Angestellten bei Infineon bezahlt. Heute Nachmittag wird der Lebensretter von Bundesminister Günther Platter persönlich für seine rund 200 Einsätze als Mitglied einer taktischen Feuer-wehreinheit geehrt.

    Heldentat. Zwei Tage vor Beendigung seines Zivildienstes gelang es ihm bei einem Wohnungsbrand mit einem weiteren Zivildiener einer 84-jährigen Pensionistin in der völlig verqualmten Wohnung das Leben zu retten. "In ihrem Schlafzimmer war zum Glück noch nicht so viel Rauch", erinnert sich Plankensteiner. Hätte die Frau den Raum aber alleine verlassen, wäre sie nur wenige Schritte weit gekommen.

    Ins Gedächtnis gebrannt. Nicht immer gehen Einsätze so gut aus, wie dieser. "Die schrecklichen Bilder von meinem ersten Ausrücken zu einem Autounfall mit zwei Todesopfern haben sich in mein Gedächtnis gebrannt", gesteht der engagierte Feuerwehrmann. Auch die Schrecksekunden, als bei einem Einsatz plötzlich Schüsse fielen, wird er nicht vergessen: "Der Hausbesitzer hatte die Idee uns behilflich zu sein. Er schoss mit seiner Pistole die Fensterscheiben aus Sicherheitsglas durch. Das hätte tödlich enden können."

    Hobby. Die Feuerwehr ist für den unverheirateten Plankensteiner fixer Bestandteil seines Lebens und auch sein einziges Hobby: "Mit zwölf Jahren wurde ich Jungfeuerwehrmann in Vassach bei Villach und jetzt bilde ich selbst die Jungen aus", berichtet er stolz. Logisch, dass der HTL-Absolvent auch bei der Betriebsfeuerwehr bei Infineon ist, oder?

    GERNOT RADER

    Mehr Kärntner des Tages

    Mehr aus dem Web

      Kärnten > Klagenfurt

      Bedeckt
      Klagenfurt
      min: 9° | max: 21°
      7-Tagesprognose

      Aktuelle Leser-Fotos

      Kärntner des Tages gesucht

      Wir suchen Ihre Vorschläge! Kennen Sie jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

       

      Babys aus Kärnten



      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang