Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 05:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Kabeg und Ärzte: Wo gibt's noch Spielraum? Anzeige gegen Manegold: ein 71-seitiger "Krimi" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kabeg Nächster Artikel Kabeg und Ärzte: Wo gibt's noch Spielraum? Anzeige gegen Manegold: ein 71-seitiger "Krimi"
    Zuletzt aktualisiert: 30.03.2012 um 21:20 Uhr

    Spitzelaffäre: Ultimatum für Kabeg-Chefin

    Ines Manegold muss binnen eines Monats Chef der Ärztekammer klagen.

    Foto © APA/Sujetfoto

    Zuerst war es sie selbst, die Ärztekammerpräsident Othmar Haas mit dem Richter drohte, weil er sie in einem Rundbrief an alle Kollegen als Urheberin der Bespitzelung einer Ärzteversammlung im Klinikum Klagenfurt genannt hatte. Doch als sie am 22. Dezember von der Kabeg-Expertenkommission den dezidierten Auftrag dazu erhielt, um den Ruf des Unternehmens zu schützen, kühlte Manegolds Begeisterung für eine gerichtliche Klärung der Causa abrupt ab. Offenbar schwante ihr erst da, dass damit zwei sie mit einem Protokoll belastende Zeugen der damaligen Vorgänge aussagen würden. Das erscheint jetzt unausweichlich, denn die Experten setzten ihr am Freitag eine Frist von maximal einem Monat bis zur Einbringung der Klage. Vorsitzender Albert Kreiner: "Ich gehe davon aus, dass dem Folge geleistet wird." Manegold wollte das Gremium mit rechtlichen Bedenken, dass dem Unternehmen Schaden entstehen könne, von einer Klage abbringen.

    Weitere Punkte: die Absegnung der Neuorganisationen am LKH Wolfsberg und der Startschuss für den Umbau der Chirurgie Ost in Klagenfurt für die Kopf-Fächer (HNO, Kiefer).

    Für die Idee einer Med-Uni in Klagenfurt gab es ein Ja zu weiterer Grundlagensammlung. Kreiner: "Ein interessanter Plan mit jedoch vielen offenen Fragen. Es darf nämlich nicht die Grundversorgung der Kärntner darunter leiden." Für Landeshauptmannstellvertreter Peter Kaiser (SPÖ), als Spitalsreferent Aufsichtskommissär des Landes, hat ebenfalls die Sicherstellung der medizinischen Basisversorgung oberste Priorität. Das Projekt erinnere ihn an das EM-Stadion, das ohne Klub leer dasteht.


    Mehr Kabeg

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      "Bloddy Wonderland": Party mit Gruselflair

      Am 31. Oktober wird Halloween gefeiert. Das Fest gab es schon vor 2000 J...Bewertet mit 3 Sternen

      Bilder aus Kärnten

      Wolfgangi-Fest im Metnitztal 

      Wolfgangi-Fest im Metnitztal

       

      "Rock mi"

      KK

      Über 124.000 Stimmen wurden beim "Rock mi"-Videowettbewerb der Kleinen Zeitung abgegeben. Die Mirniger Schuhplattler gewinnen mit 41.723 Stimmen. Platz zwei geht an die Sadnig Buam & Diandln, Tanzkult Austria erobert Rang drei.





      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      "Kärntner Wörterbüchl"

      Kleine Zeitung

      Der Wortschatz der Kärntner Mundart ist groß und vielfach in Vergessenheit geraten. Hier finden Sie Beispiele und Videos zur Kärntner Mundart.

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!

      Alle Bezirke im Überblick

       

      Kärntner des Tages

      Die Bretter siegten über die Kugel
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Babys aus Kärnten

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!