Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stampfer vollendete den Titel-Hattrick 59-Jähriger stürzte mit Traktor fünf Meter ab Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nachrichten aus Lesachtal und Umgebung Nächster Artikel Stampfer vollendete den Titel-Hattrick 59-Jähriger stürzte mit Traktor fünf Meter ab
    Zuletzt aktualisiert: 01.03.2009 um 21:07 UhrKommentare

    Ihr G'spür für Tiefschnee

    Mario Lugger und Hans Oberluggauer sind Helikopter-Schiguides in Kamtschatka (Russland). Ein Nervenkitzel-Job in 2500 Meter Seehöhe.

    Foto ©

    Mario Lugger aus Maria Luggau und Hans Oberluggauer aus Liesing sind wieder auf dem Weg in Richtung Kamtschatka. Auf der östlichsten Halbinsel Russlands, rund zwölf Flugstunden von zu Hause entfernt, werden beide als Helikopter-Schiguides mehrere Wochen lang tätig sein.

    Vulkanabfahrten. Mit dem Hubschrauber fliegt man auf rund 2500 Meter Seehöhe. "Auf der Halbinsel gibt es 30 aktive und hunderte von erloschenen Vulkanen", erzählt Lugger, den es heuer schon zum dritten Mal nach Kamtschatka zieht. Die Tiefschneeabfahrten führen die Vulkanhänge hinunter bis zum Meer. "Als Führer wird man bei den Abfahrten blitzschnell mit neuen Situationen konfrontiert, ebenso schnell sind dann auch Entscheidungen zu treffen", schildert Lugger. Er zählt zu den erfahrensten Heliguides. Seit 1998 ist er in dieser Branche tätig.

    Familie bleibt zurück. Alleine zu Hause bleiben für einige Wochen seine Frau Helene mit den Kindern Esther (6), Valerie (4) und Martin (2). "Seit wir uns kennen, war Mario immer wieder für längere Zeit unterwegs", sagt seine Gattin. Durch die Unterstützung der Schwiegereltern Leopold und Brigitte ist die Arbeit am bäuerlichen Hof zu bewältigen.

    Erstmals in Kamtschatka. Oberluggauer fliegt heuer erstmals auf die russische Halbinsel. Er war in den letzten Jahren im Kaukasus tätig und freut sich schon auf den "Schigenuss mit tollen Tiefschneeabfahrten in Kamtschatka". Er kam erstmals im späten Jugendalter mit dem Bergsport in Berührung. In der Zwischenzeit hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Als Bergführer tourt er Sommer wie Winter durch Europa. Kaum eine bedeutende Route in den Alpen ist ihm unbekannt.

    Gemeinsame Liebe. Lugger und Oberluggauer sind die einzigen Kärntner Guides in Kamtschatka. Die Berge sind ihre gemeinsame Liebe. 2001 waren beide bei der Lesachtaler Himalayaexpedition auf den fünft-höchsten Berg der Erde, den Makalu, dabei. Der Gipfelsieg ist ihnen zwar verwehrt geblieben, doch das Erlebnis bleibt unvergessen.

    HANS GUGGENBERGER

    Mehr Nachrichten aus der Umgebung

    Mehr aus dem Web

      Gemeindewetter

      • Mittwoch, 23. April 2014
        • Min: 1°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 45%
        Bewölkt
      • Donnerstag, 24. April 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      • Freitag, 25. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 21°C
        • Nsw.: 40%
        Bewölkt
      Dreitagesprognose aufs Handy!
      SMS mit WETTER 9653 an 0900 872 872. 0,30 €/SMS

      Events

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!


      Babys aus der Gemeinde

      Hochzeiten/Jubiläen

      Derzeit gibt es hier keine Fotos zu diesem Thema.

      Leserfotos aus der Gemeinde

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten und Osttirol.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang