Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 18:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Bond"-Phantom nach Outing wieder untergetaucht Die vier und eine Eigenkomposition Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Hermagor Nächster Artikel "Bond"-Phantom nach Outing wieder untergetaucht Die vier und eine Eigenkomposition
    Zuletzt aktualisiert: 27.04.2011 um 20:17 UhrKommentare

    "Zweisprachigkeit ist Bereicherung"

    Die Ortschaften Dellach und Potschach in der Stadt Hermagor erhalten zweisprachige Ortstafeln.

    Die historische Einigung auf 164 zweisprachige Ortstafeln in Kärnten gelang Dienstagabend. Im Bezirk Hermagor sind es Dellach und Potschach, zwei der 64 Ortschaften der Stadtgemeinde Hermagor, die erstmals zweisprachige Ortstafeln haben werden. Laut Bürgermeister Vinzenz Rauscher (SPÖ) stößt sich die überwiegende Mehrheit der Hermagorer nicht an "Dellach/Dole" und "Potschach/Potoe".

    "In beiden Ortschaften wird in einigen Familien "windisch" und teilweise slowenisch gesprochen. Gepflegt wird die Zweisprachigkeit in den dort ansässigen Chören und fallweise auch bei Gottesdiensten", schildert Rauscher. Die Mehrsprachigkeit wird laut Rauscher in der Bevölkerung als Bereicherung erlebt.

    Stadtrat Leopold Astner (ÖVP) glaubt, dass die zweisprachigen Ortstafeln im 101 Einwohner starken Dellach und in Potschach mit seinen 47 Einwohnern keine großen Auswirkungen haben werden, weil das Thema in den vergangenen Jahren nie Zündstoff geliefert hat. Vizebürgermeister Helmut Haas (FPK): "Die Leute in den beiden Ortschaften werden in derselben Harmonie miteinander leben wie bisher. Man muss sogar stolz sein auf diese Kultur. Es wird vielleicht etwas dauern, bis man sich an die Optik der neuen Ortstafeln gewöhnt hat. Mich wundert, dass Dellach eine zweisprachige Ortstafel bekommt. Der Anteil der Slowenen liegt dort unter 17,5 Prozent."

    Verfassungsgerichtshof

    Der Entscheidung liegt laut Rauscher eine "Selbstanzeige beim Verfassungsgerichtshof" zugrunde. Daher zählt Dellach zu den zweisprachigen Ortschaften. Viktor Mitsche von den Grünen geht davon aus, dass die Hermagorer diese Entscheidung auch akzeptieren werden.

    MARTINA PIRKER

    Mehr Hermagor

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Flieger mit großer Chance
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!