Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 21:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Alle Finalisten stehen nun fest Schlaganfall: Immer mehr junge Betroffene Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Hermagor Nächster Artikel Alle Finalisten stehen nun fest Schlaganfall: Immer mehr junge Betroffene
    Zuletzt aktualisiert: 16.06.2009 um 18:26 UhrKommentare

    Gailtalbahn hat bald ausgepfiffen

    Bahnlärm am Pressegger See: Nach Umsetzung eines mit der Bahn ausverhandelten Maßnahmenpaketes müssen Loks nicht mehr pfeifen.

    In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Hermagor stellten die Mandatare die Weichen der Gailtalbahn in Richtung Ende der häufig kritisierten Pfeifkonzerte. "Nach Gesprächen mit Servitutsberechtigten werden vier Bahnübergänge beim Pressegger See aufgelöst", sagte Bürgermeister Vinzenz Rauscher (SPÖ). Dafür sichern die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) die Kreuzung zum Kindergarten mit einer Lichtzeichenanlage. Auch die Gestaltung der Kreuzung beim Alpe-Adria-Hotel als Fußgänger-übergang ist Teil der ausverhandelten Maßnahmen. "Dafür muss die Straße dort als Sackgasse ausgewiesen werden. Ein weiteres Pfeifsignal kann durch eine Böschungsabnahme entfallen. Durch den Beschluss dieses Paketes können wir das Pfeif-Problem von Görtschach bis Vellach lösen", sagte Referent Vizebürgermeister Helmut Haas (BZÖ).

    Keine Tempo-Drosselung. Die ÖBB investieren 416.000 Euro, 30.000 Euro muss die Stadt für das Abtragen der Böschung und die Kreuzungsänderung im Hotelbereich beitragen. "Damit die Züge diesen Sommer nicht pfeifen", forderte ÖVP-Stadtrat Hannes Kandolf bis zur Umsetzung eine Geschwindigkeitsreduzierung auf 30 km/h. "Diese Drosselung wäre ein Präjudiz-Fall und wird von den ÖBB abgelehnt. Die meisten Pfeifsignale fallen ohnehin bis zur Hauptsaison weg. Die Lichtzeichenanlage soll im November fertig sein", so Haas. Dietmar Holzfeind (FPÖ), meinte: "Man sollte nicht alles auf die öffentliche Hand schieben. Auch die Hotels könnten zur Umsetzung etwas beitragen."

    MARGRET KRONHOFER

    Mehr Hermagor

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 12°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 4°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Flieger mit großer Chance
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!