Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 29. August 2014 07:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Investitionen in Gailtaler Straßen   
waren überdurchschnittlich hoch" Urlauber und Einheimische stürmen "überdachte Bäder" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Hermagor Nächster Artikel "Investitionen in Gailtaler Straßen   
waren überdurchschnittlich hoch" Urlauber und Einheimische stürmen "überdachte Bäder"
    Zuletzt aktualisiert: 24.11.2008 um 05:44 UhrKommentare

    Immobilien-Krise in Tröpolach

    Wie die Immofinanz-Affäre dafür sorgt, dass in Hermagor Wohnungs-Knappheit herrscht.

    Die Immofinanz-Affäre hinterlässt auch im Gailtal Spuren

    Foto © APA / JägerDie Immofinanz-Affäre hinterlässt auch im Gailtal Spuren

    Man könnte zwei Probleme so einfach lösen. In Tröpolach bei Hermagor, Hausnummer 164, stehen sechs Wohnungen frei. Gleichzeitig klagt Vizebürgermeister und Wohnbaureferent Hermann Offner über "zu wenige Wohnungen für die jungen Leute, die sich in der Gemeinde ansiedeln wollen." Mietvertrag aufsetzen, einziehen und alles ist geritzt. Doch so einfach läuft es nicht. Denn: Die sechs Wohnungen stehen im Eigentum der ESG Wohnbaugesellschaft, diese wiederum im Eigentum der Immofinanz und damit ist das ganze Vorhaben eine Spur komplizierter.

    "Gefährliche Drohung." Denn seit der Kurs der Immofinanz und ihrer Schwestergesellschaft Immoeast am Börseparkett zerschellte, deren Chef Karl Petrikovics geschasst wurde und die ebenfalls verbandelte Constantia Privatbank von einem Konsortium aufgefangen wurde, ist eben nichts mehr so einfach. Die Immofinanz brauche Geld, wird in Unternehmensanalysen häufig behauptet. Auf den regionalen Wohnungsmarkt umgelegt kommt das in letzter Konsequenz einer gefährlichen Drohung nahe. Denn im Besitz der Immofinanztochter ESG stehen nicht weniger als 10.000 Wohnungen in Kärnten und 3.000 in der Steiermark. Stehen diese nun nicht mehr Mietern zur Verfügung, sondern werden nur mehr zum Kauf angeboten, können sich Fälle wie der in Hermagor häufen. Seitens der ESG ist man bemüht diese Befürchtungen zu entkräften.

    Nach dem Markt gerichtet. "Wir richten uns nach dem Markt und es gibt nun einmal auch einen Markt für Kaufwohnungen", erklärt ein Sprecher. Den Vorwurf, dass man diese über den regionalen Preisen anbiete und wie im konkreten Fall in Tröpolach aus einem Wohnhaus ein Appartementhaus mit Zweitwohnsitzen für Urlauber zu machen versuche, bestreitet man vehement. Übrigens: Der Grund dafür, dass die einstmals gemeinnützige ESG nun Teil der Immofinanz ist, ist auch ein Kärntner: Ex-Finanzminister Karl Heinz Grasser. Er privatisierte die ESG 2004.

    THOMAS CIK

    Mehr Hermagor

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 29. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 15%
        Sonnig
      • Samstag, 30. August 2014
        • Min: 12°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Sonntag, 31. August 2014
        • Min: 11°C
        • Max: 23°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter

      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Trachten in Kärnten und Osttirol

      KLZ/Josef Emhofer, KLZ/Michaela Ruggenthaler

      Ein buntes Nebeneinander von schönen Festtrachten, moderne Designerdirndln und kitschiger Diskontware prägt heute das Bild unserer Trachtenlandschaft. Wir bringen echte Trachten vor den Vorhang.



      Babys aus der Region

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Arthur Ottowitz: Der Meister des Marktes
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!