Gerlitzen-Investition

Kunsthotel auf der Gerlitzen baut um zwölf Millionen aus

Das "Hotel 12" auf der Gerlitzen vergrößert sich, baut um zwölf Millionen aus und das Team managt künftig das Almresort Kanzelhöhe. Die Marke „H12“ eröffnet heuer Resorts in Afrika und Asien.

© (c) Markus Traussnig
 

Es sei der schönste Blick der Welt, der sich von der Gerlitzen auf Seen und Berge eröffnet. "Das ist so einzigartig, wie unser Hotel. Genau das, gepaart mit bodenständiger Herzlichkeit und Qualität vermitteln wir den Gästen im ,Hotel 12’." Walter Junger, Gründer und kreativer Kopf der Marke "H12" möchte dieses Lebensgefühl nun mehr Gästen näher bringen: Das Hotel, das seit drei Jahren an der zwölften Kehre der Alpenstraße situiert ist, wird um zwölf Millionen ausgebaut.

"Zehn Zimmer plus 27 Luxus-Suiten kommen dazu, ebenso eine 150 Meter lange Panoramaterrasse, Showküche und ein Pool, wo man mit Weitblick schwimmen kann", zählt Junger auf. Zudem wird um einen Spa-Bereich und einen multifunktionalen Veranstaltungsraum vergrößert. Die Pläne sind eingereicht, im Herbst der Baubeginn geplant.

Hintergrund

Walter Junger. Aus Salzburg stammender Hotelfachmann und Kunstsammler. Etliche Führungspositionen in Hotelkonzernen wie Ritz-Carlton und Shangri-La Hotels. Gründer der Marke „H12“ Art of Life.
Hotel 12. Das Original steht auf der Gerlitzen. Zwölf Zimmer wurden nach zwölf chinesischen Tierkreiszeichen von zwölf Künstlern gestaltet.

Vom Flair und der speziellen Gestaltung wird dem "H12"-Motto "die Kunst zu Leben" treu geblieben. "Wir sind quasi eine Galerie, in der man schlafen kann." Allein im Stammhaus hat der Kunstsammler 140 Exponate ausgestellt. Ebenso international wie die Kunst im "Hotel 12" ist auch das Klientel. "Wir hatten 49 verschiedene Nationen zu Besuch, freuen uns aber, dass zunehmend auch Einheimische unser Angebot nutzen", sagt Junger.

Umbau auf der Kanzelhöhe

Das "H12"-Team übernimmt ab April aber noch eine weitere Aufgabe, nämlich das Management des Almresorts Gerlitzen Kanzelhöhe (ehemals Hapimag-Resort). Junger: "Es wird kein weiteres ,H12’, das Haus soll nämlich als Familien- und Sporthotel inszeniert werden." Dekorative Kunst zieht dennoch ein, denn die Etagen des 600-Betten-Resorts werden verschiedenen Sportarten gewidmet und dementsprechend designt. Auch Kinderbetreuung von der Krabbelstube bis zur Jugenddisco ist angedacht, Poolbereich, drei Saunen, und Konferenzräume werden errichtet.

Eigentümer des Ressorts ist die Klagenfurter RM Immobilieninvest GmbH, die Resortleitung hat Maria Zernatto über: "Für unsere 40 Mitarbeiter ändert sich nichts, im ersten Schritt werden 500.000 Euro investiert. Mit dem H12-Team werden wir vor allem das Marketing und die internationale Vermarktung nutzen." Die Bauarbeiten im Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe beginnen bereits am 29. März.  DANJA SANTNER

Gerlitzen: Kunsthotel

Walter Junger, Gründer des "Hotel 12" erweitert sein Kunsthotel auf der Gerlitzen

Markus Traussnig

Geradlinige Architektur gepaart mit warmen Materialien und internationaler Kunst - das ist das einzigartige Konzept

Markus Traussnig

"Der Ausblick ist der schönste der Welt", schwärmt Junger vom Blick ins Tal Richtung Ossiacher- und Wörthersee samt Karawanken im Hintergrund

Markus Traussnig

Eigens gekelterter Wein und Zigarren, die nur für das "Hotel 12" gerollt werden, gehören zum Konzept

Markus Traussnig

Von dieser Skulptur des chinesischen Künstlers Ren Zhe gibt es weltweit nur drei Stück: Eine besitzt Robert de Niro, eine Johnny Depp und eben diese, die vor dem "Hotel 12" steht

Markus Traussnig

Walter Junger, Gründer und Kopf der Marke "H12"

Markus Traussnig

Klicken Sie sich durch die Fotoserie

Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
Markus Traussnig
1/15

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.