TurrachNoch immer 330 Urlauber ohne Wasser

Seit Mittwochabend sind zahlreiche Urlauber auf der Turracher Höhe ohne Wasser. Gäste wurden mit Kanistern versorgt. Jetzt ist die Ursache gefunden: Zwei große Lecks in den unterirdischen Wasserleitungen.

Die Arbeiten laufen
Die Arbeiten laufen © Privat
 

Die tiefen Temperaturen von bis zu Minus 20 Grad sorgen derzeit für Probleme auf der Turracher Höhe. Seit Mittwochabend sind viele Urlauber ohne Wasser. Betroffen davon ist unter anderem die 30 Hütten umfassende Marktlalm. Gegen 16 Uhr konnten am Donnerstag von den Arbeitern zwei große Lecks entdeckt werden. Ein Leck kann jedoch nicht so schnell geschlossen werden, daher wird ein Provisorium errichtet.

Noch ist das ganze Hüttendorf auf der Turrach vom Wasserausfall betroffen: 330 Gäste, die am Nachmittag alle vom Skifahren nach Hause kamen, müssen wohl noch bis in die Abendstunden ohne Wasser auskommen. "Am Abend sollte aber das Provisorium errichtet sein", heißt es von der Turrach.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.