Turracher HöheOlympiasieger Matthias Mayer auf Turracher Charity-Tour

Die Spenden des traditionellen Skitages des Olympiasiegers soll einem beeinträchtigtem Afritzer die lang ersehnte Teilnahme an Special Olympics ermöglichen.

Matthias Mayer (links) beim Skitag auf der Turrach © KK/Manfred Schusser
 

Bereits traditionell fand am Mittwoch der Skitag mit Olympiasieger  Matthias Mayer – organisiert von seinem Fanclub unter Richard und Gerald Prodinger – auf der Turracher Höhe statt. Diesmal aber nicht nur aus „Jux an der Freud’“, sondern für einen guten Zweck: Und zwar, um den geistig beeinträchtigten Afritzer Rene Marinz seinen größten Wunsch zu ermöglichen. Und sein größter Wunsch ist es, an den Special Olympics 2021 teilnehmen zu können, wofür intensives Training mit professionellen Trainern erforderlich ist.

Für Matthias Mayer war dies Grund genug den Fan-Skitag auf der Turracher Höhe seinen treuen Fan Rene zu widmen und stellte hierfür ein gesamtes Paket inklusive Ski, Schuhe und Taschen sowie Fanartikel zur Verfügung. dies alles konnte man gegen eine freiwillige Spende im Zuge einer Tombola gewinnen. Zusätzlich spendete die Hoteliersfamilie Prodinger vom Schlosshotel Seewirt die gesamten Einnahmen des Fanpakets, welches ein Frühstück sowie ein Apres-Nudelparty beinhaltete. Somit konnte ein Reinerlös von 2175 Euro generiertwerden, der Rene Marinz am Mittwochabend im Genießer-Schlosshotel Seewirt vom Fanclub feierlich übergeben wurde.

Kommentieren