Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 13:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gräbersegnungen in den Kärntner Pfarren Bei Kontrollen stieg Rauch auf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Gräbersegnungen in den Kärntner Pfarren Bei Kontrollen stieg Rauch auf
    Zuletzt aktualisiert: 24.01.2007 um 10:58 Uhr

    Parken ist wieder straffrei

    Anzeigenhagel für über 140 Feldkirchner, die bei Kirchbesuch auf Privatgrund parkten. Jetzt ist auf dem Grundstück Parken aber wieder erlaubt.

    Foto © Schusser

    In seiner Sonntagspredigt konnte Pfarrer Hubert Luxbacher diesmal Entwarnung geben: Das Parken am Schotterparkplatz neben dem Friedhof ist wieder erlaubt. Die Kirchgänger werden es ihm danken.

    "Störenfried". Denn vom 1. Jänner bis jetzt hagelte es über 140 Anzeigen wegen Besitzstörung. 132 Euro sollte jeder "Störenfried" zahlen. Was für einige Aufregung in der Kirchengemeinde sorgte. Denn dort am Parkplatz neben dem Friedhof haben viele schon seit Jahren geparkt und jetzt sollte ihnen der sonntägliche Gang in die Kirche auch noch mit einer Strafe von 132 Euro belegt sein. "Bis zum 31. Dezember 2006 hatte die Gemeinde das Grundstück gepachtet. Der Vertrag lief danach aus", sagt Pfarrsekretär Peter Artl. Weil kein Vertrag mehr bestand hat der Besitzer des Parkplatzes die Fläche verbarrikadiert - und jene, die dort trotzdem parkten, angezeigt. Die Aufregung war groß.

    "Wieder erlaubt". "Wir haben sofort mit der Gemeinde gesprochen", sagt Artl. In Verhandlungen mit dem Grundstücksbesitzer konnte die Stadtgemeinde jetzt eine Einigung erzielen. "Die Hälfte des Parkplatzes mieten wie jetzt für zwei Jahre. Das Parken ist also ab sofort wieder erlaubt", sagt Reinhard Krainer von der Straßenabteilung der Gemeinde. Jedoch ist das Parken nur auf einer Hälfte erlaubt, die nötigen Absperrungen werden in den nächsten Tagen vorgenommen.

    Happy End. "Auch die Besitzstörungs-Anzeigen wurden zurückgezogen", sagt Krainer. Damit gibt es für die Kirchgänger ein Happy End: Auf einer Fläche von 850 Quadratmetern kann ab sofort wieder geparkt werden.

    ANDREAS KANATSCHNIG

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 31. Oktober 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 8°C
        • Nsw.: 5%
        Sonnig Nebel
      • Samstag, 01. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 40%
        Wolkig Nebel
      • Sonntag, 02. November 2014
        • Min: 2°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 35%
        Bewölkt

      Tweets aus der Region

      Babys aus der Region



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Flieger mit großer Chance
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!