Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 01:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Therapie in luftiger Höhe Sie sind Sieger der Kameradschaft Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Therapie in luftiger Höhe Sie sind Sieger der Kameradschaft
    Zuletzt aktualisiert: 17.01.2007 um 20:13 Uhr

    Verliebt, verlobt, aber doch nicht verheiratet

    Im Vorjahr liefen nur 143 Paare in Feldkirchen in den Ehehafen. Das magische Hochzeitsdatum "7. 7. 2007" ist jedoch an der Tiebel sehr begehrt.

    Foto © APA

    Prüfe wer sich ewig bindet", heißt es. Doch mit dem Binden haben es die Feldkirchener nicht so sehr: Waren es 2005 noch 163 Paare im Bezirk, liefen im Vorjahr nur noch 143 Paare in den Hafen der Ehe ein. Doch vielleicht kurbelt das "magische" Datum 7. 7. 2007 die Ehe-Statistik ein wenig an. In einigen Gemeinden gibt es schon erste Anmeldungen für Hochzeiten an diesem Tag.

    Magisches Datum. "Bisher haben wir sechs Anmeldungen für den 7. 7. 2007. Weitere Anfragen sind bereits eingelangt. Wir haben noch Kapazität für fünf weitere Termine", sagt Hugo Irrasch, Standesbeamter in Feldkirchen. Hoffentlich wird der Tag auch genützt, denn seit 1996 (damals 102 Hochzeiten) geht es bergab mit der Statistik. Feldkirchen hatte also schon "goldenere Heiratszeiten". In den 80er-Jahren trieb allerdings wohl die "Angst" viele vor den Traualtar: 1983 heirateten allein in der Stadt Feldkirchen 183 Paare - damals wurde angekündigt, dass man die Heiratsbeihilfe streichen würde. 1987 gab es gar 143 Eheschließungen - im Jahr vor dem endgültigen Aus der Heiratsbeihilfe.

    Bräutigam mit 76 Jahren. Meistens sind die Paare im Bezirk auch jung, wie in Ossiach, dort liegt das Alter der Paare im Schnitt zwischen 23 und 30 Jahren. "Im Vorjahr gab es allerdings eine Hochzeit mit einem Bräutigam, der 76 Jahre alt war. Die Braut war nur um ein Jahr jünger", sagt Standesbeamtin Karin Weger. Für den siebten Juli hat sie bisher allerdings nur eine Anmeldung.

    7. 7. 2007. Auch in Steindorf traut sich bisher nur ein Paar am 7.7.2007 zu heiraten. "So ein Datum merkt man sich einfach gut", sagt Standesbeamter Hans Stichauner. Also nichts wie verlieben, verloben und heiraten.

    HARALD HIRSCHL

    Foto

    Foto © Kleine Zeitung

    Bild vergrößernAnzahl der Hochzeiten im BezirkFoto © Kleine Zeitung

    Foto

    Foto © APA

    Foto © APA

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. Juli 2014
        • Min: 14°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Glücksfall für die Medizin
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!