Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 20. April 2014 02:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Autolenker übersah Radfahrer "Was wir brauchen, sind Visionen" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Autolenker übersah Radfahrer "Was wir brauchen, sind Visionen"
    Zuletzt aktualisiert: 29.08.2012 um 13:28 UhrKommentare

    Tierquäler zog Katze Fell ab: Ergreiferprämie ausgesetzt

    In Feldkirchen wurde eine Katze gefunden, der das Fell des Schwanzes abgezogen worden war. Es ist bereits der zweite Fall innerhalb kurzer Zeit. In Feistritz an der Drau war einer Katze Mitte August ebenfalls am Schwanz das Fell abgezogen worden. Ergreiferprämie von 1000 Euro ausgesetzt.

    Immer öfter scheinen Katzen in das Visier von Tierquälern zu kommen

    Foto © Kleine Zeitung/Sabine Hoffmann (Symbolbild)Immer öfter scheinen Katzen in das Visier von Tierquälern zu kommen

    In letzter Zeit häufen sich Meldungen über Tierquälereien in Kärnten. Der jüngste Fall wird aus Feldkirchen gemeldet. Wie das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TiKo) bestätigt, wurde jetzt in einem Garten in Feldkirchen eine Katze gefunden, der der Schwanz amputiert werden musste. Ein Unbekannter hatte ihr das Fell am Schwanz abgezogen. Erst Mitte August hatte ein Tierquäler in Feistritz an der Drau einer Katze das Schwanzfell abgezogen.

    Laut Alexander Zuzzi vom TiKo war die Katze, als sie in einem Garten in Feldkirchen gefunden wurde, in einem schrecklichen Zustand. "Fliegen hatten bereits ihre Eier in die Wunde am Schwanz gelegt und Maden geschlüpft." Die Tierärztin musste den Schwanz amputieren, um die Katze zu retten.

    Fälle von Tierquälerei scheinen sich zu häufen. Ende Juli wurde in Rennweg eine Katze mit einem Sportbogen erschossen, im Juni warfen Unbekannte in Spittal an der Drau vier Katzen-Babys aus einem fahrenden Wagen. Tierschützer kritisieren in diesem Zusammenhang die geringen Strafen für gefasste Tierquäler.

    1000 Euro Ergreiferprämie

    Am Mittwoch gab Tierschutzreferent LHStv. Kurt Scheuch bekannt, dass eine Ergreiferprämie von 1000 Euro ausgesetzt wird. Laut § 222 Strafgesetzbuch steht auf Tierquälerei bzw. (versuchte) mutwillige Tötung bis zu einem Jahr Gefängnis. Die Kärntner Bevölkerung wird um besondere Aufmerksamkeit sowie um sachdienliche Hinweise und sofortige Meldungen von Zwischenfällen an die Polizei gebeten. Ab sofort gibt es für Hinweise auch die Tierschutz-Hotline 050536-22218.


    Audio

    Antenne Alexander Zuzzi, TiKo: "Katze das Fell abgezogen"

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 7°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 75%
        Gewitter
      • Montag, 21. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 13°C
        • Nsw.: 70%
        Regenschauer
      • Dienstag, 22. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 19°C
        • Nsw.: 20%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Antonia Rados: Sie riskiert alles, um zu informieren
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang