Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 18. April 2014 20:20 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Laternen zapfen den E4-Fonds an Alles, was Recht ist Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Laternen zapfen den E4-Fonds an Alles, was Recht ist
    Zuletzt aktualisiert: 02.02.2012 um 20:17 UhrKommentare

    Immer weniger "Ja-Sager" im Bezirk

    Die Zahl der Hochzeiten im Bezirk Feldkirchen ist gesunken. 2010 trauten sich 180 Paare, 2011 waren es 157. Rückgang auch bei Scheidungen.

    Die Feldkirchner werden immer mehr zu Heiratsmuffeln. So könnte man die aktuelle Hochzeitsstatistik aus dem Bezirk mit wenigen Worten zusammenfassen. Gab es im Jahr 2010 noch 180 Hochzeiten, zählte man 2011 nur mehr 157 neue Ehepaare. Nur drei Gemeinden konnten mehr Hochzeiten als noch ein Jahr zuvor verzeichnen.

    Der größte Verlierer, was den Rückgang der Eheschließungen betrifft, ist die Gemeinde Reichenau. Traten dort 2010 noch 26 Paare vor den Standesbeamten, waren es 2011 nur mehr sechs. Für den Reichenauer Standesbeamten, Amtsleiter Heribert Roßmann, hat die Entwicklung zwei Gründe. Zum einen sei ein Großteil der 26 Hochzeiten 2011 von ausländischen Gästen gewesen, die ihren Urlaub mit der Trauung verbunden haben. Und laut Roßmann gebe es immer mehr Destinationen, die sich auf diese Urlaubshochzeiten spezialisieren. Zum anderen sei 2010 ein außergewöhnlich starkes Jahr gewesen: "In einem normalen Jahr verzeichnen wir zwischen zwölf und 16 Hochzeiten. 2010 war da quasi ein Ausreißer."

    Weniger Scheidungen

    Nur drei der zehn Feldkirchner Gemeinden haben, was die Zahl der Eheschließungen betrifft, leicht zulegen können - nämlich Steindorf, Ossiach und Gnesau. In Feldkirchen, Glanegg, Reichenau und St. Urban gab es weniger Hochzeiten und in Steuerberg, Himmelberg und Albeck gab es 2011 genau gleich viele Hochzeiten wie 2010.

    Aber nicht nur die Zahl der Eheschließungen im Bezirk ist gesunken, auch bei der Zahl der Ehescheidungen gab es einen Rückgang: Lösten 2009 noch 71 Paare ihre Ehen, waren es laut Statistik des Bezirksgerichtes Feldkirchen im Jahr 2010 nur mehr 60. 2011 sank diese Zahl sogar noch weiter, und zwar auf 47 Scheidungen.

    HANNES STEINMETZ

    FAKTEN

    Hochzeiten im Bezirk.

    Albeck. 2010: 10 Hochzeiten; 2011: 10 Hochzeiten

    Feldkirchen. 2010: 72; 2011: 70

    Glanegg. 2010: 10; 2011: 5

    Gnesau. 2010: 1, 2011: 2

    Himmelberg. 2010: 10; 2011: 10

    Ossiach. 2010: 26; 2011: 28

    Reichenau. 2010: 26; 2011: 6

    St. Urban. 2010: 8; 2011: 6

    Steindorf. 2010: 12; 2011: 15

    Steuerberg. 2010: 5; 2011: 5

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 17°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Samstag, 19. April 2014
        • Min: 5°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer
      • Sonntag, 20. April 2014
        • Min: 6°C
        • Max: 14°C
        • Nsw.: 55%
        Regenschauer

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Chefkoch sorgt laufend für Essen
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang