Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 25. Juli 2014 22:37 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Motorradfahrer bei Sturz verletzt Porsche-Lenker war über 60 km/h zu schnell Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Motorradfahrer bei Sturz verletzt Porsche-Lenker war über 60 km/h zu schnell
    Zuletzt aktualisiert: 10.09.2010 um 20:16 UhrKommentare

    Schule von früh bis spät

    Mit Schulbeginn am kommenden Montag wird es in der Volksschule 1 in Feldkirchen eine Ganztagsklasse geben - die erste und einzige im Bezirk.

    Das Thema Ganztagsschule wird in Österreich immer wieder diskutiert. In Feldkirchen hat man jetzt Nägel mit Köpfen gemacht. Erstmals im Bezirk und als eine der wenigen Schulen in Kärnten richtet die Volksschule 1 Feldkirchen eine Ganztagsklasse ein.

    Das Feedback der Eltern auf dieses neue Angebot sei, so Schulleiterin Margot Stern-Isak, durchwegs positiv gewesen. 21 Tafelklassler wurden dafür angemeldet. Der Unterricht wird in sogenannter verschränkter Form abgehalten. Dies bedeutet, dass sich Lern- und Erholungsphasen abwechseln. Der Unterricht findet somit über den ganzen Tag verteilt - in der Zeit zwischen 7.50 und 16 Uhr - statt.

    Fordern und fördern

    "Wir lösen die starren 50-Minuten-Einheiten auf. Der Unterricht wird flexibler und moderner. Die Lehrer können besser auf individuelle Bedürfnisse der Schüler eingehen und sich nach deren Belastbarkeit richten", sagt Stern-Isak. Die Klasse wird als Integrationsklasse geführt, in der hochbegabte Kinder und solche mit einem besonderen Förderbedarf gemeinsam von zwei Lehrpersonen unterrichtet werden. Fördern und fordern ist das erklärte Ziel. Zusätzlich wurde von dem eigens für diesen Schulversuch gegründeten Verein eine Freizeitbetreuerin engagiert. Es handelt sich um eine Native Speakerin, die auf spielerische Art und Weise den Kindern bereits ab der ersten Klasse die englische Sprache näherbringen wird. Und auch im Bereich der Lesepädagogik wird sich ein weiterer Kollege mit den Schülern beschäftigen. Für Eltern, die einen längeren Betreuungsbedarf für ihre Kinder haben, wurde bis 17 Uhr ein zusätzliches kostenpflichtiges Angebot geschaffen. Sie können ihre Kinder eine Stunde lang im Hort beaufsichtigen lassen, oder ein eigens erstelltes Freizeitprogramm nutzen. Dort steht beispielsweise jeden Dienstag das Tanzen mit Andy und Kelly Kainz auf dem Programm.

    CHRISTIANE CANORI

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Freitag, 25. Juli 2014
        • Min: 16°C
        • Max: 25°C
        • Nsw.: 50%
        Gewitter
      • Samstag, 26. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 24°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter
      • Sonntag, 27. Juli 2014
        • Min: 15°C
        • Max: 26°C
        • Nsw.: 55%
        Gewitter

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Sein Wissen ist Gold wert
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!