Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. April 2014 18:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Feier für 5000 Menschen Am Kreuzweg der Kunst Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Feldkirchen Nächster Artikel Feier für 5000 Menschen Am Kreuzweg der Kunst
    Zuletzt aktualisiert: 27.01.2009 um 19:49 UhrKommentare

    Hochrindl: Der Ausbau ist auf Schiene

    5,4 Millionen Euro teures Jugend- und Familiengästehaus könnte noch heuer auf der Hochrindl entstehen. Projekt soll zu 70 Prozent aus Mitteln des Zukunftsfonds finanziert werden.

    Auf diesem Grundstück könnte das Jugend- &a Familiengästehaus gebaut werden

    Foto © SchusserAuf diesem Grundstück könnte das Jugend- &a Familiengästehaus gebaut werden

    Zusätzliche Betten auf die Alm zu bringen - das ist seit Jahren ein Wunsch der Verantwortlichen auf der Hochrindl. Denn bisher lebt das Schigebiet vor allem von Tagesgästen. Zum anderen sieht man damit eine Chance, den Ganzjahrestourismus anzukurbeln. Und dies scheint nun endlich zu gelingen. In der gestrigen Regierungssitzung wurde ein Antrag an den Zukunftsfonds gestellt - und einstimmig beschlossen.

    Jugend- & Familiengästehäuser geplant. Mit dem Geld sollen 70 Prozent eines 5,4-Millionen-Euro-Projektes finanziert werden, das die "Jugend- & Familiengästehäuser" auf der Hochrindl plant. "Das Projekt ist ein Impuls für die Gemeinde und die Region. Bis dahin war es kein leichter Weg, nun hoffen wir aber, dass dadurch auch andere Betreiber auf der Hochrindl investieren", sagt Achill Rumpold, Vizebürgermeister der Gemeinde Albeck und Landesparteisekretär der ÖVP.

    Baubeginn noch heuer. Baubeginn könnte bereits im heurigen Spätsommer sein. Mit einer Bauzeit von gut einem Jahr wird gerechnet. Zwei Gründe stehen dafür zur Verfügung, jener unterhalb des Gasthofes "Zur Bauernstubn" ist im Besitz der Gemeinde. Entstehen soll auf der Hochrindl ein "Zentrum für Bewegung & Gesundheit" unter dem Titel "Rund um g'sund". "Wir sprechen damit vor allem junge Menschen und Familien an. Wir sind nicht im Hochpreissegment angesiedelt, sondern bieten leistbare Übernachtungen", sagt Gerhard Wendl, Vorstand der "Jugend- und Familiengästehäuser". Insgesamt sind 130 Betten auf der Hochrindl geplant. Im Idealfall rechnet man mit 135 Vollbelegstagen. Rumpold: "Es entstehen mindestens zehn neue Arbeitsplätze, im Vollausbau sicher mehr." Das Konzept sieht zudem eine Kooperation mit Lebensmittelproduzenten aus der Region vor, von der Bauern und Selbstvermarkter profitieren sollen.

    CHRISTIANE CANORI

    Kommentar

    Christiane CanoriDie richtige... von Christiane Canori

    Betreiber

    Jugend- & Familiengästehäuser Holding GmbH mit Sitz in Graz; betreibt derzeit 30 Jugend- und Familiengästehäuser in Österreich und Deutschland.

    Titel

    "Rund um g'sund - 1. Kärntner Zentrum für Bewegung und Gesundheit".

    Finanzierung

    Gesamtkosten 5,4 Millionen Euro (30 Prozent Betreiber, Rest aus Zukunftsfonds).

    Bauzeit

    Spätsommer 2009 bis voraussichtlich Herbst 2010.

    Betten

    130 Betten sollen für den Ganzjahrestourismus entstehen.

    Mehr Feldkirchen

    Mehr aus dem Web

      Bezirkswetter

      • Mittwoch, 16. April 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 10°C
        • Nsw.: 25%
        Wolkig
      • Donnerstag, 17. April 2014
        • Min: -1°C
        • Max: 15°C
        • Nsw.: 10%
        Sonnig
      • Freitag, 18. April 2014
        • Min: 0°C
        • Max: 18°C
        • Nsw.: 30%
        Wolkig

      Babys aus der Region

      Gezwitscher live aus der Redaktion

      Just, Fotolia, KLZ (Montagen)

      Kurznachrichten aus Klagenfurt, Sankt Veit und Feldkirchen sowie Insider-Infos der Redaktion: Folgen auch Sie uns auf Twitter!



      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      Spendenkonto: 100 337 401

      BLZ: 17.000

      Hochzeiten/Jubiläen

      Leserfotos aus dem Bezirk

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       

      Kärntner des Tages

      Kristina Koch: Sport veränderte ihr Leben
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Events der Umgebung

      Sie kennen ein tolles Event? Empfehlen Sie es uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Wien-Angebot

      Wir liefern die Regionen- Ausgabe der Kleinen Zeitung nach Wien.

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang