WolfRätselraten um den „Malta-Wolf“

War es ein Wolf oder ein Wolfshund? Ein in den Hohen Tauern geschossenes Foto sorgt für Aufregung unter der Jägerschaft.

„Malta-Wolf“ oder „Malta-Wolfshund“ – jedenfalls ein beeindruckendes Tier, dass im Bereich der Gießener Hütten fotografiert wurde
„Malta-Wolf“ oder „Malta-Wolfshund“ – jedenfalls ein beeindruckendes Tier, dass im Bereich der Gießener Hütten fotografiert wurde © KK/Privat
 

Im Bereich der Gießener Hütte auf weit über 2000 Metern wurde ein Tier fotografiert, das einem Wolf ähnlich sieht – oder ein Wolf ist. „Das es so weit abseits menschlicher Behausungen aufgenommen wurde, spricht für einen Wolf“, sagt Wildbiologe Bernhard Gutleb der Kleinen Zeitung.

Die Fotos wurden im Bereich der Gießener Hütte in der Ankogelgruppe gemacht, die auf 2215 Meter Seehöhe liegt. „Dieses Tier war auch gar nicht scheu“, sagt Jäger Hans Ramsbacher und fügt hinzu: „Der Wolf trieb sich dort beim Winterlager der Hütte herum.“ Ganz sicher ist sich Ramsbacher nicht, ob es ein Wolf ist, aber es regt ihn auf: „Die Bauern gehören gewarnt. Es sind noch Tiere auf der Alm.“

Ist es ein Wolf?

Biologe Gutleb sagt: „60 Prozent Wolfshund und 40 Prozent Wolf.“ Ohrengröße, der schmale Brustkorb und die kleinen Füße würden für einen Wolfshund sprechen – wie etwa den Tschechoslowakischen Wolfshund oder den Saarloos Wolfshund. „Aber 100-prozentig lässt sich das nicht sagen“, sagt Gutleb. Wölfe kommen in Kärnten aber immer wieder vor. Auf der Koralpe wurde heuer ein Kalb von einem Wolf gerissen: Die genetischen Untersuchungen aus der Steiermark haben das ergeben.

„Wölfe schaffen 80 Kilometer am Tag“, sagt Gutleb. Daher könnte der „Malta“-Wolf auch ein junger Wolf sein. Für Ramsbacher steht eines außer Frage: „Wir wollen kein Wolfsfutter auf die Alm treiben.“ Egal ob „Malta-Wolf“ oder „Malta-Hund“.

Foto © KK/Privat

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.