OssiachChinesen und Südkoreaner lernen "Forstwirtschaft" in Kärnten

Gruppen aus Fernost loten Potenziale zur Zusammenarbeit mit Forstlicher Ausbildungsstätte Ossiach aus. Österreich gilt in der Forstwirtschaft als Vorbild.

Gäste aus Fernost lernen in Ossiach © KK
 

Die Forstliche Ausbildungsstätte Ossiach des BFW gilt als internationales Kompetenzzentrum im Bereich der forstlichen Aus- und Weiterbildung. Nicht nur in Europa werden langjährige Beziehungen gepflegt, sondern auch Forstexperten aus Fernost sind mittlerweile Stammgäste in Ossiach.

Kürzlich waren Gruppen zweier Staaten aus Fernost zu Gast an der Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach: eine Studentengruppe aus Südkorea und eine Delegation hochrangiger Forstbeamter aus China.

Die südkoreanischen Studenten waren interessiert an den Bewirtschaftungsstrategien der heimischen Forstwirtschaft. Auch in Fernost sieht man, dass es in Österreich möglich ist, Steilflächen naturnahe und dennoch wirtschaftlich erfolgreich zu bewirtschaften. Holzernte im Steilgelände und Waldbau-Strategien waren demnach zwei zentrale Themenschwerpunkte des Programmes.

Kooperationspotenziale ausloten

Die Chinesischen Experten waren interessiert an möglichen Kooperationspotenzialen aller Art. Im Zentrum der Diskussion stand allerdings eine Bildungskooperation mit der Forstlichen Ausbildungsstätte Ossiach des BFW. Unser forstliches Bildungssystem wird in Asien als wegweisend angesehen. Eine Implementierung des Österreichischen Systems im fernen China scheint für die Kollegen erstrebenswert. Auch praxisnahe Forschung in Zusammenarbeit mit dem Bundesforschungszentrum für Wald steht im Zentrum des Interesses.
Die Chinesische Delegation kam im Rahmen eines „Memorandum of Understanding“ auf Einladung des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich sowie der Wirtschaftskammer Österreich.

Nachfolgeveranstaltungen vorgesehen

Beide Delegationen bekräftigten den Wunsch nach weiterer Kooperation und kündigten ihr Wiederkommen an.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Aussenstehender
0
0
Lesenswert?

dieses Foto

Es erinnert mich an die Zeit nach Mai 1945. Damals schnitten die Russen viele Bäume um bei uns. Und auch um etliches höher über dem Stock, als allgemein üblich.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.