KärntenImmunität von FPÖ-Klubchef Leyroutz aufgehoben

Einstimmiger Beschluss des Kärntner Landtages. Christian Leyroutz hat für Beratertätigkeiten für die Stadtwerke Klagenfurt 130.000 Euro bekommen. Staatsanwalt ermittelt gegen ihn wegen Untreuverdachts.

Applaudiert hat Christian Leyroutz seiner Auslieferung nicht, aber zugestimmt.
Applaudiert hat Christian Leyroutz seiner Auslieferung nicht, aber zugestimmt. © KLZ/Weichselbraun
 

Die Immunität des FPÖ-Klubobmanns im Kärntner Landtag, Christian Leyroutz, ist am Donnerstag einstimmig aufgehoben worden. Die Staatsanwaltschaft Klagenfurt hatte darum gebeten, um Leyroutz strafrechtlich verfolgen zu können.

In dem Ermittlungsverfahren geht es um Untreue und ein Honorar von 130.000 Euro, das Leyroutz den Klagenfurter Stadtwerken für Beratertätigkeit verrechnet hatte. Möglicherweise zu Unrecht.

Leyroutz selbst hatte die Aufhebung seiner Immunität gefordert. Er hat die gegen ihn erhobenen Vorwürfe stets zurückgeweisen. Für ihn gilt die Unschuldsvermutung.

Kommentare (3)

Kommentieren
GordonKelz
0
9
Lesenswert?

GUTE CHANCEN...HERR LEYROUTZ...

...soeben lese ich in einer anderen kleinformatigen Zeitung, das der Prozess gegen den ehemaligen Personalchef der Stadtwerke damit endet, das die Entlassung zurückgenommen wird, sich beide " einvernehmlich " trennen und der Exmitarbeiter rund € 250 000,- an " ENTSCHÄDIGUNG " erhält!
Sagenhaft wie mit unserem Steuergeld umgegangen wird, Frau Bürgermeisterin!!!
Aber den Verstorbenen und Hinterbliebenen im LKH Klgft, ohne jegliche Leistung der Gemeinde die Totenbeschaugebühr verrechnen...
Gordon Kelz

Antworten
GordonKelz
0
9
Lesenswert?

IMMUNITÄT....

Was gibt es zurückzuweißen, Herr Leyroutz?
Entweder haben Sie die € 130 000,- genommen oder nicht!!
Gordon Kelz

Antworten
koko03
0
9
Lesenswert?

Und ..

der nächste Blaue vor dem Richter ...🤣🤣🤣

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.