KlagenfurtStöraktion: Jugendliche warfen Flugblätter im Landtag

Donnerstag Vormittag kam es im Kärntner Landtag zu einer Protestaktion durch Jugendliche. Von der Zuschauertribüne warfen sie zweisprachige Zettel ins Plenum. Anlass dafür ist die neue Kärntner Landesverfassung.

Protestaktion durch Jugendliche mit zweisprachigen Zetteln © KLZ/Benedikt
 

Der Gesetzestext mit der Verankerung von Deutsch als Landessprache wurde heute, Donnerstag Vormittag, im Landtag eingebracht und an den Verfassungsausschuss weitergeleitet. Das dürfte auch der Grund für eine kurze Störaktion durch Jugendliche gewesen sein. Von der Zuschauertribüne warfen sie zweisprachig gestaltete Zettel mit der Aufschrift "auch Slowenisch ist Landessprache" ins Plenum. Es kam zu einer kurzen Sitzungsunterbrechung.

Angeblich waren sieben Jugendliche für diese Aktion verantwortlich, ihre Herkunft und Identität sind aber unbekannt. Der Grund: Es waren - wie sonst üblich - am Donnerstag Vormittag keine Beamten der Staatspolizei im Saal anwesend. Die mussten kurzfristig für einen anderen Einsatz abgezogen werden.

Kommentare (5)

Kommentieren
Momi60
0
1
Lesenswert?

!

Ja eh klar, in so einem Fall ... man kennt das Märchen "kann nit verstan"...

Antworten
HerbertStoeckl
0
1
Lesenswert?

Bald wird die Deutsche und Slowenische Sprache

in Österreich durch die Türkische abgelöst

Antworten
autobahn1
0
9
Lesenswert?

richtig

In Slowenien ist slowenisch Landessprache,jedoch nicht deutsch

Antworten
fan61
0
7
Lesenswert?

Mit solchen Aktionen ist niemanden gedient.

Also nicht nur die ÖVP sonder auch diese Jugendlichen wollen den Frieden im Lande stören.

Antworten
HerbertStoeckl
0
2
Lesenswert?

Ich bin kein fan

von Ihnen, wenn Sie auf die ÖVP losgehen.
Diese Partei zeigt als einzige Rückgrat in der Kärntner Landesregierung.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.