17 ° C
Graz

Erfindung: Globaler Kneifer-Greifer

No-Problem-Orchester-Chef und Erfinder Josef Schörkmayr hat wieder zugeschlagen. Ab jetzt muss man sich dank "Snack-X", die Finger beim Essen nicht mehr schmutzig machen.

 

Ein Rasierapparat mit eingebautem Schaum. Cigarix, der zusammensteckbare Zigarrenhalter. Und jetzt Snack-X, die Ess-Greif-Schneide-Zange, auf Wunsch mit Zahnstocher, Reinigungstuch, Salz und Pfeffer.

"Meine Kinder haben für ihre Pommes frites oder Currywurst einfach den Cigarix umfunktioniert und im Spaß als Zange benutzt", erinnert sich Kreativ-Kopf Josef Schörkmayr. "Ich dachte, Wahnsinn, so macht man sich die Finger nicht schmutzig." Und schon war sein Erfinderhirn in Gang gesetzt.

Eigenes Patent im Weg

Viele Monate später hält er endlich die Patente für Brasilien, Europa, USA - für die halbe Welt also - in der Hand. "Der Witz war: Zuerst stand ich mir mit meinem eigenen Cigarix-Patent im Weg. Es hieß, das gebe es schon." Nach der Einführung eines Lochs, in dem die beiden Teile fest einrasten, war das Patentproblem um das "Nahrungsaufnahmemittel" gelöst.

Jetzt träumt Schörkmayr vom Weltmarkt - und das ist nicht einmal unrealistisch. "Gurken, Feinkost in Gläsern, Würstlstandln, asiatische Fischhappen, arabische Reisbällchen: Jeder, der ,Fingerfood' verspeist, ist ein potenzieller Snack-X-Kunde." Verschiedene Firmen haben schon vorgefühlt, ein weltweit operierender Konzern will sogar das ganze Projekt kaufen und in Eigenregie vermarkten. "Darüber denke ich noch nach."

Snack-X ist ausbaufähig: Das originelle Teil kann aus Plastik oder beschichteter Pappe "am liebsten in Kärnten" hergestellt werden. Die Schenkel lassen sich mit Werbung bedrucken. Mit kleiner Serviette, Zahnstocher sowie kleinem Salz- und Pfeffer-Streuer ist sogar ein Luxus-Snack-X möglich.

Und wenn Kinder erst einmal entdecken, welch' vergnügliche Wettbewerbe und Spiele man mit dem Kneifer-Greifer erfinden kann, dann wird es vielleicht wirklich das von Schörkmayr erhoffte "Milliardengeschäft".

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.