Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Steiermark-Ausgabe
  • 16. September 2014 11:32 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren

    Bezirks- und Gemeindesuche

    Illegale Beschäftigung im Visier Deutscher wurde verprügelt und ausgeraubt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kärnten Nächster Artikel Illegale Beschäftigung im Visier Deutscher wurde verprügelt und ausgeraubt
    Zuletzt aktualisiert: 22.08.2008 um 21:20 UhrKommentare

    Erstmals buhlen zwölf Listen um Stimmen

    Kärntner Stimmzettel für die Nationalratswahl wird so groß wie noch nie ausfallen.

    Das hat es bei einer Wahl in Kärnten noch nie gegeben. Für die Nationalratswahl am 28. September kandidieren zwölf Listen. Gestern um 17 Uhr war Annahmeschluss für die Wahlvorschläge in der Wahlbehörde in Klagenfurt. Um 16 Uhr langte die Liste Dinkhauser als letzte ein. Sie wird auch als letzte auf dem Wahlzettel aufscheinen. Der wird diesmal so groß wie noch nie sein.

    Breiteres Format. Bei der Wahl 2006 traten in Kärnten zehn Listen an, der Stimmzettel hatte A3-Format. "Diesmal muss das Format breiter ausfallen", heißt es aus der Wahlbehörde.

    Stärke bestimmt Reihung. Das Rätseln, wer an welcher Stelle auf dem Stimmzettel aufscheint, ist bereits gelöst: Vorne weg sind die Nationalratsparteien nach ihrer Stärke auf Bundesebene gereiht. Also SPÖ vor ÖVP, Grünen, FPÖ und BZÖ. Danach scheinen die Listen in der Reihenfolge auf, wie sie in der Landeswahlbehörde bis zum gestrigen Annahmeschluss eingelangt sind.

    Christen und Listen. Um Kärntner Stimmen bewerben auch "Die Christen" mit Johann Partl, "Rettet Österreich", die KPÖ, das Liberale Forum und die "Liste Stark" mit dem Lavanttaler Johann Ehman. Noch gibt es zwei FPÖ-Listen. Denn auch der aus der Partei ausgeschlossene Karlheinz Klement hat eine FPÖ-Liste eingebracht. Die Wahlbehörde entscheidet nächste Woche, wer einen neuen Namen suchen muss.


    Mehr Kärnten

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      "Free Solo Masters" in Lienz

      Über 60 Kletterer reisten am Wochenende nach Osttirol um sich bei den we...Bewertet mit 5 Sternen

      Bilder aus Kärnten

      Verspäteter Schulstart in Völkermarkt 

      Verspäteter Schulstart in Völkermarkt

       

      "Rock mi"

      KK

      Über 124.000 Stimmen wurden beim "Rock mi"-Videowettbewerb der Kleinen Zeitung abgegeben. Die Mirniger Schuhplattler gewinnen mit 41.723 Stimmen. Platz zwei geht an die Sadnig Buam & Diandln, Tanzkult Austria erobert Rang drei.





      Spendenaktion

      KLZ/Susanne Hassler

      Wenn auch Sie für "Kärntner in Not" spenden wollen:

      BKS Bank

      IBAN: AT10 1700 0001 0033 7401

      BIC: BFKKAT2K

      BLZ: 17000

      "Kärntner Wörterbüchl"

      Kleine Zeitung

      Der Wortschatz der Kärntner Mundart ist groß und vielfach in Vergessenheit geraten. Hier finden Sie Beispiele und Videos zur Kärntner Mundart.

       

      Die Wölfe heulen im Netz

      APA

      Videos, Fotos, Hintergründe zum WAC und die aktuellen Spielberichte. Mit der Kleinen DIGITAL sind Sie am Ball!

      Alle Bezirke im Überblick

       

      Kärntner des Tages

      Michael Kolesnik: Tierisch guter Spielevater
      Kennen Sie auch jemanden, der Besonderes leistet? Dann schreiben Sie uns!

      Newsletter bestellen

      Neues auf unseren Seiten, Nachrichten und Events per E-Mail!

       

      Babys aus Kärnten

      Hochzeiten / Jubiläen

      Leserfotos aus Kärnten

      Treten Sie mit uns in Kontakt!

       
       
      Sie haben auch eine Meldung? Werden Sie Leser-Reporter und schicken Sie uns Ihre Texte!
       

      Wallpaper

       

      Todesanzeigen

      Todesanzeigen aller Bezirke in Kärnten.

      Verkehrsmeldungen

      Foto: ÖAMTC
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!