19. Dezember 2014, 11:49 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 22.11.2012 um 08:46 UhrKommentare

Österreicher bei Wohnungseigentum unter europäischem Durchschnitt

In Österreich wohnen weniger Menschen in Wohnungen oder Häusern, die ihnen auch selbst gehören, als im europäischen Durchschnitt.

Foto © Fotolia: torbz

Mit 44 Prozent sind nur knapp die Hälfte der Österreicher auch Eigentümer ihrer Wohnung oder ihres Hauses, europaweit sind es dagegen 56 Prozent, geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der niederländischen ING-Bank hervor.

Gering verschuldet

Die Österreicher sind laut Studie dafür hinsichtlich ihrer Wohnimmobilien vergleichsweise gering verschuldet, 18 Prozent müssen eine Hypothek abzahlen, 26 Prozent können dagegen ihre eigenen vier Wände lastenfrei genießen. Bei der Aufnahme einer Hypothek sind der Zinssatz, die Gebühren und die Art der Verzinsung entscheidend. 66 Prozent der Österreicher bevorzugen einen fixen Zinssatz für die gesamte Laufzeit, so die ING-Diba Direktbank Austria am Mittwoch in einer Aussendung.

37 Prozent der Österreicher wohnen demnach in Mietwohnungen. Fast jeder zehnte (11 Prozent) wohnt bei der Familie oder bei Freunden, ohne dafür etwas zu bezahlen. Nur 5 Prozent der Österreicher wohnen in einer Wohngemeinschaft.

Spitzenreiter beim Wohnungseigentum sind die Polen mit 69 Prozent, gefolgt von den Italienern, Luxemburgern und Spaniern mit jeweils 68 Prozent. Weniger eigene Wohnimmobilien als die Österreicher besitzen etwa die Deutschen, hier liegt der Anteil bei 40 Prozent.

Die Finanzierungsmodelle für das Wohnungseigentum sind von Land zu Land unterschiedlich: In Polen und Rumänien zahlen 53 Prozent keine Hypothek für ihr Eigentum, in den Niederlanden sind es dagegen nur 6 Prozent - 52 Prozent müssen dagegen eine Hypothek abstottern. Auch in Luxemburg ist der Anteil der hypothekarisch abgesicherten Kredite mit 39 Prozent überdurchschnittlich. Die wenigsten Belastungen haben Rumänen und Türken mit jeweils 11 Prozent.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team