21. Dezember 2014, 19:45 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.01.2013 um 13:45 UhrKommentare

Benko gründete Joint Venture mit Milliardär aus Israel

Das Gemeinschaftsunternehmen wird sich auf Haupteinkaufsstraßen in Deutschland konzentrieren. Das gemeinsame Portfolio erreicht einen Wert von mehr als 2 Mrd. Euro.

Foto © APA

Der Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko hat nun einen neuen finanzkräftigen Partner an Bord: Die Signa Prime Selection AG, die eine der fünf Kernbereiche des Immobilieninvestmentunternehmens Signa Holding bildet, sei ein Joint Venture mit der BSG Real Estate Limited (BSGRE) eingegangen, teilte ein Sprecher der APA heute, Mittwoch, mit.

Das Gemeinschaftsunternehmen konzentriere sich auf Haupteinkaufsstraßen in Deutschland. Der Wert der Innenstadt-Objekte wird mit einem Wert von mehr als 2 Mrd. Euro angegeben. Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 5,5 Mrd. Euro gehört die Signa Holding zu den führenden Immobiliengesellschaften in Zentraleuropa.

Der neue Partner gehört zum Firmenimperium des im Diamantengeschäft tätigen israelischen Milliardärs Beny Steinmetz. Mit der Steinmetz Diamond Group gilt der angeblich zweitreichste Israeli als größter Einzelkunde von De Beers.

Neben den Investments in die Bereiche Bergbau/Rohstoffe und konzentriert sich Steinmetz auf Immobilien - seit rund zwanzig Jahren investiert er den Unternehmensangaben zufolge in Wohn-, Geschäfts-, und Einzelhandelsobjekte.

Mehr als Hälfte des Portfolios in Deutschland

Mit dem Erwerb der Konzernzentrale der Deutschen Börse AG in Eschborn bei Frankfurt, dem Münchner Traditionskaufhaus Oberpollinger sowie den 17 Karstadt-Kaufhäusern (inklusive dem KaDeWe in Berlin) hat Benko mittlerweile mehr als die Hälfte seines Portfolios in Deutschland investiert - 2012 trat er dort als größter Investor auf.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.


Universitäre Welten

  • Expertentipps für Studierende, aktuelle Forschungsprojekte und noch mehr Wissenswertes zum Thema Universität.