27. Dezember 2014, 13:19 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 24.09.2012 um 13:44 UhrKommentare

Zwei Drittel der Österreicher mit ÖBB zufrieden

Eine Umfrage in den EU-Staaten hat ergeben, dass die Österreicher im Vergleich sehr zufrieden sind mit dem Angebot der ÖBB. Nur die Finnen haben noch weniger an ihrem Bahnangebot auszusetzen. Schlusslicht ist Bulgarien.

Foto © APA

Die Österreicher sind mit der Bahn in ihrem Land sehr zufrieden. Nach einer am Montag präsentierten Eurobarometer-Umfrage ist der Zufriedenheitsgrad der Österreicher mit 66 Prozent der zweithöchste nach den Finnen mit 67 Prozent. Schlusslicht unter den 25 EU-Ländern - Malta und Zypern haben kein Bahnnetz - ist Bulgarien mit nur 18 Prozent.

Hinter Österreich und Finnland rangieren bei der Zufriedenheit Dänemark und Niederlande (je 64), Luxemburg (62), Schweden (60), Spanien und Frankreich und Irland (je 59), Belgien (57), Großbritannien (54), Lettland (51), Litauen (47), Deutschland (45), Tschechien (44), Portugal (43), Ungarn und Slowenien (je 40), Estland und Slowakei (39), Griechenland (30), Polen (29), Italien (27), Rumänien (23) und Bulgarien (18).

Gleichzeitig sind 82 Prozent der Österreicher der Meinung, dass mehr Wettbewerb im Eisenbahnverkehr zu niedrigeren Fahrpreisen führen würde. Hier liegen die Tschechen und Slowenen mit jeweils 85 Prozent voran. Österreich liegt an dritter Stelle. Am unteren Ende glauben nur 57 Prozent der Niederländer, dass mehr Wettbewerb die Tickets billiger machen könnte. Im EU-Durchschnitt befürworten 71 Prozent einen stärkeren Wettbewerb im nationalen und regionalen Schienenverkehr.

Laut Eurobarometer nutzen 55 Prozent der EU-Bürger die Eisenbahn. Dabei liegen die Schweden mit 86 Prozent klar vor den Finnen (74), dann folgen die Dänen (72), die Niederländer (69), die Deutschen (66) und die Briten (65). Österreich liegt mit 63 Prozent am siebenten Platz. Am wenigsten genutzt wird die Eisenbahn in Portugal mit nur 29 Prozent, gefolgt von Litauen (32) und Spanien (36).

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

In eigener Sache

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.


Universitäre Welten

  • Expertentipps für Studierende, aktuelle Forschungsprojekte und noch mehr Wissenswertes zum Thema Universität.