02. September 2015, 16:52 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.05.2012 um 22:43 UhrKommentare

Kapfenberg rittert um den Matchball

Die heimische Bundesliga biegt in die Zielgerade, und Gmunden kann sich schon ein Ticket fürs Finale sichern. Kapfenberg kann sich in der Walfersamhalle (19.30 Uhr) den Matchball für Sonntag holen.

Foto © GEPA

Wenn die Oberösterreicher am Donnerstag gegen Wels auch das dritte Spiel gewinnen, ziehen sie zum neunten Mal in der Klubgeschichte ins Endspiel.

Dort wartet der Sieger aus Kapfenberg gegen Klosterneuburg. In dieser Halbfinalserie steht es erst 1:1. Kapfenberg kann sich am Donnerstag mit Heimvorteil in der Walfersamhalle (19.30 Uhr) den Matchball für Sonntag holen, wenn es wieder in Kapfenberg zum vierten Duell kommt. "Defensiv waren wir okay, offensiv eine Katastrophe", ärgerte sich Bulls-Coach Ante Perica über die Niederlage in Spiel zwei. Bitter: Kapfenbergs Topscorer Jeremy Fears (Adduktoren) wird weiter fehlen. "Das Risiko wäre zu groß", meint Sportdirektor Michael Schrittwieser.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Live-Ticker-Center

Jetzt ist er ein Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl war mitten drin beim Klagenfurter Ironman. Die Schwimmstrecke hatte er nach 1:15 Stunden absolviert, nach 180 Kilometern auf dem Rad lag er bei einer Zeit von 6:48:47 Stunden! Bis zur Zeitnahme bei der Halbmarathon-Distanz war er 8:53:19 Stunden unterwegs und nach 11:02:33 Stunden kam er ins Ziel. Geschafft! "Schorschi" ist ein Ironman!