27. November 2014, 09:08 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.04.2012 um 15:35 UhrKommentare

Adhane-Sieg in Rotterdam - Topzeit für Gelana

Foto © APA

Die Äthiopier Yemane Adhane und Getu Felete haben beim Rotterdam-Marathon den angestrebten Weltrekord verpasst. Beide lagen bis Kilometer 35 auf Kurs, verpassten dann aber eine neue Bestmarke. Adhane gewann am Sonntag auf der klassischen 42,195-Kilometer-Strecke in 2:04:48 Stunden, Felete folgte zwei Sekunden später. Dritter wurde der Kenianer Moses Mosop (2:05:03).

Bei den Frauen lief Siegerin Tiki Gelana aus Äthiopien in 2:18:57 Stunden eine Jahresweltbestzeit und zugleich Landesrekord. Gelana ist nun die viertschnellste Läuferin der Marathon-Geschichte.

Adhane und Felete lagen bei Kilometer 34 noch sieben Sekunden unter dem im September in Berlin aufgestellten Weltrekord von Patrick Makau aus Kenia (2:03:38). Erst 500 Meter vor dem Ziel schüttelte Adhane seinen Konkurrenten Felete ab, für einen Rekord reichte es am Ende bei acht Grad und Wind nicht.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Live-Ticker-Center

Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!