18. Dezember 2014, 20:33 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.05.2012 um 23:55 UhrKommentare

Klagenfurt sucht Nummer eins

In der letzten Runde der Regionalliga Mitte kämpfen die Austria und der SAK Klagenfurt im Fernduell um die Nummer eins in der Stadt. VSV trennt sich von Friessnegger.

Foto © GEPA/Sujet

Finale in der Regionalliga Mitte. Für das Kärntner Trio wird es ein ruhiger Saisonausklang. Der VSV steht als Zweiter fest, Austria Klagenfurt (bei Leoben) und SAK (in Gleinstätten) liefern sich noch ein Fernduell um die Nummer eins in der Landeshauptstadt.

Vier Klubs steigen ab

Spannend ist noch der Abstiegskampf. Nach dem Zwangsabstieg des LASK in die Regionalliga müssen vier Teams in ihre jeweilige Landesliga absteigen. Bereits fix unten sind die LASK Amateure, Gleinstätten und Vorwärts Steyr. Pasching, Wels und die Kapfenberg Amateure müssen zittern, wobei Wels beim VSV einen Sieg benötigt, sofern Pasching gegen Meister GAK gewinnt. Und die Grazer sind mit den Köpfen wohl schon bei den Relegationsspielen gegen Hartberg. VSV-Manager Peter Hrstic: "Es gibt kein Freispiel für Wels, wir möchten das Spiel gewinnen."

Indessen laufen bei den Draustädtern die Planungen für die neue Saison bereits auf Hochtouren. Die Villacher trennen sich von Stefan Friessnegger, Darko Djukic, Paul Jury und Julian Brandstätter. Zu einem Probetraining waren zuletzt mit Oliver Stadlbauer (Niederösterreich-Liga, St. Peter/Au) und Emre Okatan (vereinslos) zwei offensive Mittelfeldspieler eingeladen. Interesse besteht weiter an SAK-Stürmer Grega Triplat, der auch bei A. Klagenfurt Thema ist.

Auf Sparschiene fährt der SAK für die neue Saison. Mögliche Abgänge (Sturm Graz interessiert sich für Christian Dlopst) sollen nur mit U18-Spielern aufgefüllt werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

"Durchmarsch" geschafft

  • Ein besonderer "Durchmarsch" gelang Sittersdorf. Der Klub stürzte von der Kärntner Liga in die 2. Klasse ab. Die Jahresversammlung stellte aber ganz klar fest: "Wir machen weiter." Was Obmann Erich Wicher nicht gelungen ist, "weitere Leute in den Vorstand zu holen. Niemand nimmt das Risiko auf sich."

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.