20. Dezember 2014, 10:50 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.06.2012 um 21:21 UhrKommentare

Nenad Bjelica: Verdacht der Spielmanipulation

Laut "Sportmagazin" soll Nenad Bjelica als Trainer des FC Lustenau ein Spiel manipuliert haben. Der Kroate bestreitet die Vorwürfe und überlegt eine Klage.

Foto © GEPA

Als ob die Vorbereitung auf die neue Saison nicht schon anstrengend genug wäre, muss sich WAC-Trainer Nenad Bjelica jetzt auch noch gegen einen schwerwiegenden Vorwurf zur Wehr setzen. Wie das "Sportmagazin" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, soll sich Bjelica während seiner Zeit als Trainer des FC Lustenau (März - Dezember 2009) zur Manipulation eines Spiels bereit erklärt haben. Um welches Spiel es sich dabei genau gehandelt haben soll, sei jedoch unklar. Für Bjelica gilt die Unschuldvermutung.

Der Kroate reagiert darauf klarerweise erzürnt: "Ich hatte noch nie etwas mit Spielmanipulationen zu tun gehabt. Ich werde auf jeden Fall rechtliche Schritte einleiten. Ich habe einen Krieg überlebt, dann werde ich auch einen Prozess überleben. Schließlich geht es um mein Image", so Bjelica. Das "Sportmagazin" beruft sich in seinen Recherchen auf Ermittlungsberichte, Anklageschriften und Urteilen rund um das Netzwerk der rechtskräftig wegen Wettbetrugs verurteilten Kroaten Marijo Cvrtak und Ante Sapina. Beide wurden im Zuge der Wettskandale in Deutschland im Mai 2011 zu je fünf Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden.

Wettbüro

Laut "Sportmagazin" soll sich Bjelicas Berater in dessen damaliger Trainerzeit beim FC Lustenau in einem Wettbüro in Nürnberg mit Cvrtak getroffen und die Manipulation abgesprochen haben.

Bjelica solle sich offenbar zur Manipulation bereit erklärt haben und (so ein Auszug aus dem Artikel) seine Spieler gegen Schmiergeldzahlungen möglicherweise beeinflusst haben. Bjelica: "Ich hatte noch nie einen Berater. Die Person, um die es sich handelt, hatte damals nur meinen Transfer als Spieler zu Kaiserslautern vermittelt." Ob er dieser Person zutrauen würde, sich mit Cvrtak getroffen zu haben? Bjelica: "Was jemand in seinem Privatleben macht, geht mich nichts an."

Abseits dessen gewann der WAC einen Test gegen Gratkorn nach einer torlosen ersten Hälfte mit 5:0. Alle Stammspieler kamen 45 Minuten zum Einsatz. Testspiele: WAC - Gratkorn 5:0 (0:0). Tore: Topcagic (78., 80.), Rivera (48.), Kröpfl (62.), Liendl (72.). - Austria Wien - Kapfenberg 2:0 (1:0). Tore: Suttner, Standfest (ET). - Sturm Graz - Metalurh Donetsk 3:1 (2:0). Sturm-Tore: Szabics, Schloffer, Ciftci.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.