28. Dezember 2014, 11:15 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.05.2012 um 20:42 UhrKommentare

Familie als Champions League

Der 41-jährige Nenad Bjelica führte den WAC als Trainer in die Bundesliga. Als Spieler legte der Kroate eine Weltkarriere hin. Seit 2006 lebt der zweifache Familienvater in Kärnten.

Foto © KLZ/Hassler

Hunderte neue Freunde aus dem In- und Ausland hat Nenad Bjelica binnen weniger Tage gewonnen. Seine Pinnwand auf Facebook quillt vor lauter Glückwünschen über. Mit dem Aufstieg des Wolfsberger AC in die Fußball-Bundesliga schaffte der 41-jährige Kroate den bisherigen Höhepunkt in seiner noch jungen Trainerkarriere.

Früh erkannte Bjelica, dass die Welt eine (Leder-)Kugel zu sein hat. "Ich wollte immer Fußballprofi werden. Ein anderer Beruf kam nie infrage", sagt Bjelica. Der Ehrgeiz hat ihn schon immer gepackt - auch in der Schule, wo er ein Vorzugsschüler war. Mit 19 Jahren stieg er in die Kampfmannschaft seines Heimatvereins NK Osijek auf. Von der viertgrößten Stadt Kroatiens aus startete er eine Weltkarriere und sorgte bei Klubs in Spanien und Deutschland für Furore. Als seine Karrierehöhepunkte nennt er persönlich die Auszeichnung zum besten kroatischen Fußballer im Jahr 2000 und die Europameisterschaft 2004 in Portugal.

Krieg hautnah miterlebt

Doch es gab auch dunkle Kapitel in seinem Leben. Den Balkankrieg erlebte er als junger Spieler bei Osijek hautnah mit. "Wir mussten oft tagelang im Keller übernachten, um uns vor Bombenabgriffe zu schützen", erinnert sich Bjelica.

Hinzu kam, dass seine Mutter aus Kroatien und sein Vater, der 2002 verstarb, aus Montenegro stammten. "Viele meiner kroatischen Bekannten haben nicht akzeptiert, dass mein Vater Montenegriner war. Meine montenegrinischen Bekannten wiederum verstanden nicht, warum wir in Osijek geblieben sind. Plötzlich warst du der Feind von beiden Lagern. Das war schlimm."

Auf Vermittlung von Günther Hafner, dem damaligen Manager des FC Kärnten, landete Bjelica im Sommer 2006 in Klagenfurt. "Ich habe mich sofort in die Stadt verliebt und gleich ein Haus in Viktring gebaut", so Bjelica, der im Mai 2010 den Trainerjob beim WAC in der Regionalliga annahm. Und auch wenn Bjelica noch von einer Trainerkarriere in Deutschland oder Spanien träumt, Kärnten soll immer sein Ausgangspunkt bleiben. "Es ist einfach traumhaft hier."

Privat geben ihm Ehefrau Senka (42) und seine beiden Söhne Luka (15) und Luan (8) den nötigen Rückhalt. "Für mich steht die Familie über allem. Die drei sind meine Champions League", sagt Bjelica. Auch für viele seiner Spieler ist Bjelica so etwas wie ein Vaterersatz. So nahm er den spanischen WAC-Legionär Jacobo, während der sich mit seiner Familie auf Wohnungssuche befand, bei sich auf. "Jeder Spieler kann von mir alles haben, solange er seine Hausaufgaben erledigt." Und da stehen bei Bjelica Disziplin und Einsatzbereitschaft an oberster Stelle.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Zur Person

  • Name: Nenad Bjelica

    Geboren: 20. August 1971

    Karrierestationen: Spieler: Osijek, Albacete, Betis Sevilla, Las Palmas, Osijek, Kaiserslautern, Admira, FC Kärnten. Trainer: FC Kärnten, FC Lustenau, WAC

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.