27. November 2014, 05:14 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 07.05.2012 um 11:16 UhrKommentare

Jetzt ist wieder der Torjäger am Zug

WAC-Stürmer Christian Falk erinnert an Außenseiter Sturm und will gegen seinen Stammklub Hartberg am Dienstag wieder treffen.

Foto © GEPA

Der Stürmer freut sich diebisch, denn schließlich hat seine Mannschaft die Fachkompetenz vieler sogenannter Experten infrage gestellt. "Uns hat keiner auf der Rechnung gehabt", sagt Christian Falk und erinnert an das vergangene Jahr, eine Stufe höher. "Damals hat auch niemand mit Sturm gerechnet. Und dann waren die Grazer auf einmal Meister."

Der WAC steht vor dem Aufstieg in die höchste Spielklasse, muss allerdings noch ein paar Aufgaben bewältigen. "Der Druck liegt nicht bei uns, die anderen müssen gewinnen", so Falk, dessen Frühjahrstorflaute dem Steirer selbst kein Kopfzerbrechen bereitet. 16 Mal hat der 24-Jährige im Herbst getroffen, nur zwei Treffer gelangen ihm bisher im Jahr 2012. "Vielleicht klappt es ja am Dienstag", so Falk. "In Lustenau war ich ja schon näher dran." Das Heimspiel gegen seinen Stammklub Hartberg, wo er 2005 die Karriere begonnen hatte, wäre gewiss der ideale Zeitpunkt für ein Comeback als Torjäger.

Doppelte Manndeckung

"Im Herbst war es noch ein bisschen einfacher. Sie haben mehr Respekt und passen jetzt viel besser auf mich auf, oft sind es zwei Leute", so Falk über seine Gegenspieler. "Aber das soll keine Ausrede sein. Dafür haben ja auch die anderen mehr Platz, besonders Jacobo nützt das perfekt aus."

Die Torjägerkrone kann Falk immer noch gewinnen, schließlich liegt er in der Schützenliste nach wie vor an der Spitze. Das wäre aber nur ein angenehmer Nebeneffekt. "Wir sind dem Titel schon sehr nahe, das wollen wir uns nicht mehr nehmen lassen." Alle seien schon seit Wochen hoch konzentriert. "Die Stimmung ist konstant gut."

Schon am Montag kommt es zum direkten Verfolgerduell zwischen dem LASK und Austria Lustenau. Ein Unentschieden würde dem WAC am stärksten entgegenkommen. Dann können die Lavanttaler mit einem Sieg gegen Hartberg auf sechs Punkte davonziehen, bei zwei fehlenden Runden. Und die Kärntner haben das klar beste Torverhältnis.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.