24. November 2014, 03:40 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.11.2012 um 18:00 UhrKommentare

Alaba traf bei Bayern-Sieg - Scharner sah Rot

Paul Scharner sah beim 0:0-Auswärtsremis des Hamburger SV in Freiburg in der 35. Minute Rot. David Alaba traf beim 2:0-Heimerfolg der Bayern gegen Eintracht Frankfurt per Elfmeter zum Endstand.

Foto © AP

Paul Scharners Startelf-Debüt in der deutschen Fußball-Bundesliga ist eine kurze Angelegenheit gewesen. Der Niederösterreicher wurde am Samstag in der 11. Runde beim 0:0-Auswärtsremis des Hamburger SV in Freiburg bereits in der 35. Minute mit Gelb-Rot vom Platz gestellt. Der Wiener David Alaba traf beim 2:0-Heimerfolg des überlegenen Tabellenführers Bayern München gegen Eintracht Frankfurt per Elfmeter zum Endstand. Die Bayern halten nun bei zehn Erfolgen und einer Niederlage und sieben Punkten Vorsprung auf den ersten Verfolger Schalke. Franck Ribery brachte die Münchner in der zunächst umkämpften Partie vor 71.000 Zuschauern nach Vorarbeit von Alaba und Javi Martinez in Führung (44.).

Für die Entscheidung sorgte dann Alaba. Nach einer Attacke von Vadim Demidov an Bastian Schweinsteiger schnappte sich der ÖFB-Teamkicker den Ball und verwertete den Elfmeter mit einem scharfen Flachschuss ins rechte Eck (77.). Für Alaba war es das erste Ligator seit fast einem Jahr, am 16. Dezember 2011 hatte er zuletzt gegen Köln getroffen. Scharner hatte sich beim HSV nach seinem Innenbandriss im rechten Knie hinten anstellen müssen. Erst eine Grippeerkrankung beim gesetzten Innenverteidiger Michael Mancienne ermöglichte dem Niederösterreicher den erstmaligen Sprung in die Anfangsformation. Trainer Thorsten Fink entschied sich aus Routinegründen gegen den 20-jährigen Niederländer Jeffrey Bruma und für Scharner.

Ausschluss

Doch der 32-Jährige zeigte sich alles andere als abgebrüht. Schon in der 10. Minute sah Scharner Gelb. Der ehemalige ÖFB-Teamkicker ging weiter eher rustikal zu Werke, leistete sich einige weitere Fouls, ehe nach einem Check gegen den im Mittelfeld durchbrechenden Max Kruse Schluss war. Referee Günter Perl zeigte Gelb-Rot (35.) und schickte Scharner vorzeitig unter die Dusche. Der Ausschluss bremste die bis dahin deutliche HSV-Überlegenheit. Mit viel Kampf und Glück brachten die Hanseaten in Unterzahl das 0:0 über die Zeit.

Schalke hielt mit einem 2:1-Erfolg daheim gegen Werder Bremen den Rückstand auf die Bayern bei sieben Punkten. Aaron Hunt brachte die Bremer nach Vorarbeit des Österreichers Zlatko Junuzovic in Führung (16.). Der deutsche Neo-Teamspieler Roman Neustädter verwertete eine Freistoß-Flanke von ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs zum 1:1 (60.), das Siegestor erzielte der eingewechselte Julian Draxler (69.). Double-Gewinner Dortmund setzte sich auswärts gegen Schlusslicht Augsburg 3:1 durch. Aufsteiger Düsseldorf rennt nach einem 1:1 zu Hause gegen Hoffenheim weiter dem ersten Heimsieg im Oberhaus seit 15 Jahren hinterher.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

tipico-Bundesliga

Erste Liga

tipico-Bundesliga

Erste Liga



Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.