23. November 2014, 19:58 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.08.2012 um 20:52 UhrKommentare

Bayern stehen hinter Ribery

Der FC Bayern München will seinem wegen einer Rotlicht-Affäre unter Druck geratenen Profi Franck Ribery zur Seite stehen. Der Franzose habe die hundertprozentige Unterstützung des Vereins.

Foto © APA

Der 29-jährige Ribery wird sich nach Angaben der französischen Justiz vom Dienstag wegen einer vermeintlichen Beziehung mit einer minderjährigen Prostituierten demnächst vor Gericht verantworten müssen. "Für uns ist die Faktenlage entscheidend", meinte Bayern-Pressechef Markus Hörwick am Mittwoch. Wenn der Klub von dieser Kenntnis habe, werde zunächst einmal mit Ribery geredet. Der zuständige französische Untersuchungsrichter hatte den Fall am Vortag an das Strafgericht in Paris verwiesen, nachdem die Staatsanwaltschaft eigentlich die Einstellung des Verfahrens gegen Ribery und Real Madrids Karim Benzema beantragt hatte. Ribery hatte "Sex gegen Bezahlung" bisher bestritten.

Problematische Rückendeckung

Entsprechend hatte Ribery-Anwältin Sophie Bottai am Dienstag in einer Stellungnahme beim Radiosender "RMC" reagiert und über eine ebenso überraschende wie ungerechte Entscheidung gesprochen. Für Beziehungen mit minderjährigen Prostituierten sieht das Gesetz in Frankreich eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren sowie eine Geldbuße von bis zu 45.000 Euro vor. Die Justiz muss allerdings nachweisen, dass die Betroffenen das Alter des Mädchens kannten.

Die Affäre um Ribery und Benzema war im Frühjahr 2010 bekanntgeworden. Das "Escort-Girl" hatte im Polizeiverhör ausgesagt, sie habe als Minderjährige 2008 mit Benzema und 2009 mit Ribery Sex gegen Bezahlung gehabt. Die Profis hätten ihr Alter allerdings nicht gekannt.

Sammer in Müchen "angekommen"

Sportlich hat bei Bayern Neo-Sportchef Matthias Sammer schon vor dem Saisonstart ein erstes persönliches Zwischenfazit gezogen. Sechs Wochen nach seinem Amtsantritt habe sich der Ex-Nationalspieler in München schon eingelebt. "Ich bin zu einem Klub gekommen, der mich begeistert", sagte der 44-Jährige am Mittwoch. "Meine Aufgabe ist es jetzt, den Klub weiter zu begeistern." Mit forschen Auftritten hatte er die lange emotional angeschlagenen Münchner aufgerüttelt.

Das "Mia san mia"-Leitmotiv des Klubs drücke eine unglaubliche Stärke aus, die laut Sammer bei Titelentscheidungen die entscheidenden drei, vier Prozent ausmachen könnten. Mit Coach Jupp Heynckes könne es nur ein Miteinander geben. Sammer: "Es wird Prüfungen geben, die wir zu erfüllen haben." Andererseits sei das Trainer-Sportchef-Verhältnis nahe an der Perfektion: "Wir haben eine Nähe und ein Miteinander, was ich nicht mal in meinen kühnsten Träumen erwartet hätte - so eng und vertrauensvoll."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Drei Treffer von Friesenbichler

  • Kevin Friesenbichler hat am Mittwoch im Dress des FC Bayern München groß aufgespielt. Der 18-jährige ÖFB-Nachwuchs-Teamstürmer erzielte beim 3:1-(2:0)-Testspielsieg des deutschen Fußball-Rekordmeisters auswärts gegen den Regionalligisten SV Seligenporten alle drei Treffer (7., 30., 54.). Friesenbichler wirkte in einer zum Großteil aus Nicht-A-Kader-Spielern bestehenden Mannschaft bis zur 72. Minute mit. Als einer von wenigen Stammkickern war Bastian Schweinsteiger im Einsatz, für den es eine willkommene Gelegenheit war, Spielpraxis zu sammeln.

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

tipico-Bundesliga

Erste Liga

tipico-Bundesliga

Erste Liga



Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.