23. November 2014, 02:04 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.08.2012 um 18:35 UhrKommentare

Neymar: Superstar mit Schönheitsfehler

Brasilien greift am Samstag (16 Uhr) gegen Mexiko nach dem ersten Fußball-Gold. Topstar Neymar kämpft auch um seine Beliebtheit.

Foto © AP

Die Marschrichtung ist klar: Am Samstag (16 Uhr) im Finale gegen Mexiko soll im dritten Anlauf das erste Gold in der Geschichte des brasilianischen Fußballs her. Zwei Jahre später ist der WM-Titel im eigenen Land sowieso Pflicht. Und 2016, wenn in Rio de Janeiro die Spiele der dann bereits XXXI. Olympiade über die Bühne gehen, wollen die Protagonisten der "Selecao" als gefeierte Helden auf der Heimat-Bühne zaubern.

Die erste Geige

2016 - da ist Neymar da Silva Santos Junior, kurz Neymar, 24 Jahre alt. Und wenn er nicht von einem herabsausenden Kometen erschlagen wird oder sich bei einem "Jux-Kickerl" mit Freunden sämtliche Knochen in beiden Beinen bricht, dann wird der 1,74-m-kleine Stürmer-Floh die umjubelte erste Geige bei den Südamerikanern spielen.

Das macht der eitle Geck, der zwar bis 2014 beim FC Santos verlängert hat, dessen Wechsel nach Europa (aller Wahrscheinlichkeit nach zum großen FC Barcelona) aber wohl nur noch eine Frage von Wochen ist, aber eigentlich schon am Samstag. Selbstbewusst übernahm er trotz seiner erst 20 Jahre die Regie im Nationalteam und führte dieses in das Endspiel. Allerdings hat er sich seine weiße Weste im Land des Fußballs angepatzt. . .

Denn im Spiel gegen Honduras, in dem sich Brasiliens vermeintliche Favoriten zu einem knappen 3:2-Viertelfinal-Erfolg mühten, trat sich Neymar den Unmut der englischen Fans ein. Seine offensichtliche Schwalbe bei einem Foul von Wilmer Crisanto führte dazu, dass der Honduraner mit der "Ampelkarte" vorzeitig zum Duschen geschickt wurde und die Mittelamerikaner dadurch entscheidend geschwächt wurden.

Gellendes Pfeifkonzert

Die Folge: Das Jahrhunderttalent, das in London den "Goldjungen-Status" erlangen will, wurde seitdem bei jeder Ballberührung mit einem gellenden Pfeifkonzert zugedeckt. Denn in den Augen der Briten, die sich als Erfinder des Fair Play sehen, ist Neymar ein Betrüger. Ein Vorwurf, der den Ball-Zauberer sichtlich kalt lässt. Und ihn wohl auch kalt lassen muss. Denn ist erst einmal der Wechsel nach Europa vollzogen, wird dem Südamerikaner von den Tribünen her ein anderer Wind entgegenwehen. Das weiß auch Brasiliens Teamchef Mano Menezes. "Kultur und Werte sind in Europa anders. Daran muss und daran wird er sich auch gewöhnen."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Zur Person:

  • Neymar da Silva Santos Junior wurde am 5. Februar 1992 in Mogi das Cruzes geboren.

    Brasiliens neuer Fußball- Superstar steht seit 2003 beim FC Santos unter Vertrag.

    Der 1,74 m kleine Stürmer führte den FC Santos 2011 zum Titel bei der Copa Libertadores und wurde im selben Jahr zu Südamerikas Fußballer des Jahres gekürt.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

tipico-Bundesliga

Erste Liga

tipico-Bundesliga

Erste Liga



Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.