28. November 2014, 22:38 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.04.2012 um 21:25 UhrKommentare

Lippitz will die Macht nicht teilen

Der ÖFB erklärte sich für Anfechtung der Wahl zum Kärntner Fußballchef für nicht zuständig. In der neu bestellten Sportkommission hat weiter der KFV die Mehrheit. Boss Werner Lippitz irrt sich.

Foto © GEPA

"Es kann ja schon unser Rechtsausschuss feststellen, dass bei meiner Wahl etwas nicht in Ordnung war", tönte KFV-Boss Werner Lippitz. Da dürfte Kärntens Fußballchef seine Statuten nicht genau gelesen haben. Die besagen: Wenn es einen Streit zwischen einem Verein und dem Verband gibt, darf der Rechtsausschuss nicht tätig werden. Daher muss ein Schiedsgericht über die Anfechtung der Präsidenten-Wahl durch den ASK entscheiden. Lippitz wollte den ÖFB um Hilfe ersuchen. Doch der lehnte klar ab. "Wir sind dafür nicht zuständig. Das ist eine reine Kärntner Angelegenheit", erklärte der Chef der Rechtsabteilung des ÖFB, Thomas Hollerer.

Haftung mit Privatvermögen

Binnen sechs Monaten ab der Anfechtung muss ein Schiedsgericht einberufen werden. Das besteht aus drei Personen: einem KFV-Vertreter, einem ASK-Vertreter und einem Neutralen. Was nur die wenigsten wissen: Ist die Wahl ungültig, haften alle derzeit agierenden Personen im Vorstand mit ihrem Privatvermögen für getroffene Entscheidungen, da sie ja keine offizielle Funktion innehatten.

Was Lippitz von Demokratie hält, zeigte er bei der Bestellung der Sportkommission. In der sollten ursprünglich die Vereine die Mehrheit haben. Jetzt stehen fünf Klubvertretern sechs KFV-Männer gegenüber.

Klagenfurt
  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

tipico-Bundesliga

Erste Liga

tipico-Bundesliga

Erste Liga



Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.