20. Dezember 2014, 11:30 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.04.2012 um 12:02 UhrKommentare

Nach Herztod von Morosini: Obduktion angeordnet

Italien ist nach dem plötzlichen Herztod von Livorno-Spieler Piermario Morosini (25) erschüttert. Die Regierung verlangt nun gründlichere ärztliche Kontrollen bei Fußballern.

Foto © Reuters

Der plötzliche Herztod des Serie-B-Fußball-Profis Piermario Morosini schockt Italien. Der 25-jährige Spieler des Zweitligisten Livorno war am Samstag im Match gegen Pescara zusammengebrochen und kurz darauf gestorben. Die italienische Regierung verlangt nun gründlichere ärztliche Kontrollen im Sport

"Morosinis Tod ist nicht die erste Tragödie, die den italienischen Sport erschüttert. Man muss sich fragen, ob es nicht mehr und weitreichendere Kontrollen geben muss. Es darf nie wieder vorkommen, dass ein 25-Jähriger beim Fußballspielen stirbt", erklärte Sportminister Piero Gnudi.

Erst vor drei Wochen war in Italien der ehemalige Volleyball-Nationalspieler Vigor Bovolenta während eines Meisterschaftsspiels in der vierten Liga gestorben. Der 37-Jährige erlitt in der Begegnung zwischen seinem Team Forli und Lube auf dem Spielfeld einen Herzinfarkt.

Rettungsaktion nicht reibungslos?

Bei Marosini wurde eine Obduktion angeordnet, um die Todesursache zu klären. Es wird nicht ausgeschlossen, dass der frühere U21-Nationalspieler einem Aneurysma infolge eines Zusammenstoßes mit einem Pescara-Mittelfeldspieler erlegen sei. Polemik herrscht um die Rettungsaktion, die nicht reibungslos verlaufen sein soll. Ein Polizeiauto soll mehrere Minuten lang die Zufahrt des Krankenwagens zum Spielfeld verhindert haben. Daher sei Morosini erst mit Verspätung ins Spital eingeliefert worden.

Der italienische Fußballverband sagte alle Erst- und Zweitligaspiele des Wochenendes ab. Sie werden am 25. April nachgeholt. Das Nationale Olympische Komitee Italiens ordnete für alle Sportveranstaltungen des Wochenendes eine Schweigeminute an. "Keine Worte können meine Gefühle ausdrücken, die ich bei der Nachricht vom Tod von Piermario Morosini empfunden habe", schrieb FIFA-Präsident Joseph Blatter auf Twitter: "Nur Tränen."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

tipico-Bundesliga

Erste Liga

tipico-Bundesliga

Erste Liga



Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.