20. Dezember 2014, 23:19 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.01.2013 um 11:08 UhrKommentare

Tarifstreit: NHL-Profis legen Kompromiss vor

Spielergewerkschafter und Ligavertreter haben am Silvestertag die Verhandlungen wieder aufgenommen, am Neujahrstag werden sie weitergeführt. Gibt es eine Einigung bis 19. Jänner, kann zumindest eine verkürzte Spielzeit stattfinden.

Foto © APA

Mit einem neuen Kompromissangebot hat die Spielergewerkschaft wieder Bewegung in den Arbeitskampf der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga (NHL) gebracht. Nach mehr als zweiwöchiger Pause waren Spieler und Ligavertreter am Silvestertag an den Verhandlungstisch zurückgekehrt. "Das Angebot war umfassend", sagte NHL-Chef Gary Bettman. Beide Seiten ringen seit September um einen neuen Tarifvertrag, der für zehn Jahre gelten soll. Die Profis sind derzeit ausgesperrt, es droht die Absage der kompletten Saison.

Spätestens bis zum 19. Jänner muss es Bettman zufolge eine Einigung geben, um zumindest noch eine verkürzte Spielzeit mit 48 Spielen im Grunddurchgang starten zu können. Die Ligavertreter kündigten an, die Vorschläge der Spielergewerkschaft zu prüfen und noch am Neujahrstag weiter verhandeln zu wollen. Dem Vernehmen nach sind die NHL-Bosse zu weiteren Zugeständnissen an die Profis bereit.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Eishockey live

Eishockey-Karten gewinnen!

  • Wir verlosen auch in dieser EBEL-Saison wieder Karten für die Heimspiele der Graz 99ers, des VSV und des KAC. Jetzt die Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen!


Eiskalt - der Eishockey-Blog

Das Wörthersee-Stadion wird zur Eishockey-Arena