26. Dezember 2014, 18:11 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 03.12.2012 um 10:28 UhrKommentare

Neues Treffen zum NHL-Arbeitskampf am Dienstag

Foto © APA

Im Arbeitskampf der National Hockey League gibt es am Dienstag einen neuen Versuch, Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen zu bringen. Wie die NHL am Sonntag mitteilte, wollen sich die Besitzer von mindestens sechs der 30 Eishockey-Klubs mit mehreren Spielern treffen. Weder Liga-Chef Gary Bettman noch Gewerkschaftsboss Don Fehr werden dann in New York City mit am Tisch sitzen.

Zuletzt waren auch staatliche Vermittler beim Versuch gescheitert, die seit Mitte September andauernde Aussperrung ("lockout") der Profis zu beenden. Wegen des Tarifstreits sind bereits Hunderte Spiele des Grunddurchgangs ("regular season") ausgefallen, zahlreiche NHL-Profis haben vorübergehend Engagements in Übersee angenommen.

Bei dem momentanen Streit geht es um die Aufteilung der Jahreseinnahmen von 3,3 Milliarden US-Dollar (2,55 Mrd. Euro) zwischen Klubs und Spielern. Ähnlich verhärtet waren die Fronten vor acht Jahren, damals hatte letztlich die komplette Saison 2004/2005 abgesagt werden müssen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Eishockey live

Eishockey-Karten gewinnen!

  • Wir verlosen auch in dieser EBEL-Saison wieder Karten für die Heimspiele der Graz 99ers, des VSV und des KAC. Jetzt die Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen!


Eiskalt - der Eishockey-Blog

Das Wörthersee-Stadion wird zur Eishockey-Arena