20. Dezember 2014, 01:07 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.05.2012 um 23:23 UhrKommentare

Russland gewann zweites Spiel

Am Sonntag besiegten die russischen Superstars Norwegen in Stockholm mit 4:2. Italiens Eishockeyteam war überraschend gegen Dänemark erfolgreich, Minimalist und Co-Gastgeber Finnland spielte wieder 1:0. Siege gab es auch für Frankreich, Schweiz und Lettland.

Foto © Reuters

Rekord-Weltmeister Russland hat sich bei der Eishockey-WM im Hohen Norden weiterhin keine Blöße gegeben. Am Sonntag besiegten die Superstars um NHL-Topscorer Jewgeni Malkin Norwegen in Stockholm mit 4:2 (0:0,3:2,1:0). Pawel Dazjuk von den Detroit Red Wings (22. Minute), Denis Denisow (28.), Nikolai Kuljomin (33.) und Alexander Pereschogin (41.) machten den zweiten russischen Sieg im zweiten Spiel perfekt. Am Samstag hatte die "Sbornaja" Lettland mit 5:2 besiegt.

Allerdings zeigten sich die Russen in Unterzahl verwundbar. Beide Gegentore durch Morten Ask (34.) und Marius Holtet (36.) fielen in norwegischer Überzahl. Ebenfalls in Gruppe B setzte sich Italien überraschend 4:3 nach Verlängerung gegen Dänemark durch. Der Italo-Kanadier Giulio Scandella war die herausragende Figur, der 29-jährige Flügelstürmer bereitete den 3:3-Ausgleich vor und erzielte in der Verlängerung den Siegestreffer. Es war der erste WM-Sieg der "Azzurri" gegen Dänemark im vierten Spiel.

In Gruppe A feierte Titelverteidiger Finnland nach dem mühsam erkämpften 1:0-Erfolg gegen Weißrussland mit dem 1:0 über Ex-Champion Slowakei einen weiteren Zittererfolg. Für den Weltmeister erzielte Janne Pesonen (8.) den einzigen Treffer der Partie. Die Finnen vermochten die Slowaken einzig im Schlussdrittel dank drei Überzahlspielen zu dominieren. Nach Kari Lehtonen gegen Weißrussland blieb diesmal Petri Vehanen im finnischen Tor ohne Gegentreffer, er parierte 26 Schüsse. Frankreich setzte sich gegen Aufsteiger Kasachstan mit 6:3 klar durch.

Lettland besiegte Deutschland

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam hat den zweiten Sieg im zweiten Spiel bei der WM errungen, am Sonntagabend setzten sich die Eidgenossen 3:2 gegen Weißrussland durch. Es war eine enge Partie, in der die Schweizer jeweils vorlegten. Die Treffer erzielten Moser (7., 12.) und Romy (48.), auf der Gegenseite waren Ugarow (11.) und Kolzow (22.) erfolgreich. Der Siegestreffer von Romy war sein erstes WM-Tor. Am Dienstag treffen die Schweizer auf Titelverteidiger und Gastgeber Finnland, am Mittwoch wartet Olympiasieger Kanada.

Lettland hat am Sonntagabend in Stockholm den ersten Sieg bei der WM gefeiert, Deutschland wurde mit 3:2 vom Eis geschickt. Lettland führte nach 25 Minuten durch Tore von Indrasis (12.) und Redlihs (24.) bereits mit 2:0, beim deutschen Team patzte vor allem die Abwehr in der Anfangsphase. Treffer von Tripp (25.) und Hospelt (33.) brachten Deutschland zurück ins Spiel, doch im Schlussdrittel nützte Sirokovs ein Überzahlspiel zum entscheidenden Treffer (53.).

Am Dienstag trifft Deutschland auf Rekord-Weltmeister Russland, der seine beiden Spiele bisher souverän gewann. Lettland bekommt es mit Italien zu tun. In der Tabelle liegen Russland und Schweden gleichauf mit sechs Zählern vor Deutschland, Tschechien und Lettland (je drei).

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Eishockey live

Eishockey-Karten gewinnen!

  • Wir verlosen auch in dieser EBEL-Saison wieder Karten für die Heimspiele der Graz 99ers, des VSV und des KAC. Jetzt die Gewinnspielfrage beantworten und gewinnen!


Eiskalt - der Eishockey-Blog

Das Wörthersee-Stadion wird zur Eishockey-Arena

  • Beantworten Sie unsere heutige Gewinnspielfrage und gewinnen Sie mit etwas Glück 2 Karten für das Winter Classic 2015 im Wörthersee Stadion.

    Schauen Sie zu wie aus einem Fußball-Stadion eine Eishockey-Arena wird. Mit unserer Live-Cam, unterstützt von Servus-TV.