20. Dezember 2014, 04:03 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 12.09.2012 um 19:57 UhrKommentare

Jetzt steht der Rekord-WM nichts im Weg

Nach dem beschlossenen Abbau des "Loops" in Schladming geht es schon ab Montag mit dem Vorverkauf der WM-Karten weiter. Der Abbau führt die WM in neue Dimensionen - in absolut positiver Hinsicht. Auch das "Skygate" soll modifiziert werden.

Foto © kk

Es hat gezwickt und gezwackt - seit Dienstag (die Kleine Zeitung berichtete) ist offiziell, was ohnehin schon lange vermutet worden war: Der "Loop" in Schladming, der für böses Blut gesorgt hatte, wird rückgebaut. Aber, so beeilte man sich zu betonen, die Kosten der "Reparatur einer Fehleinschätzung" - und das sei der Loop gewesen - trage nicht der Steuerzahler. Zum Handkuss wird der Skiverband kommen, denn die Planai und die Stadt winken dankend ab.

Besucherrekord

Tatsache ist: Der Loop-Abriss, die Verlängerung des Daches der Talstation der Planaibahnen ("Planet Planai"), eröffnet neue Dimensionen. Was die WM betrifft, in absolut positiver Hinsicht. Dank der nun möglichen Tribünen kommt der ursprüngliche Traum von einer Rekord-WM ein Stück näher: Bis zu 29.000 Zuschauer finden jetzt im Ziel-Areal Platz; auf Tribünen, die beste Stimmung und - im Gegensatz noch zur Konstruktion beim Weltcup-Finale - freie Sicht auf die Pisten garantieren. Weil auch entlang der Herren-Strecke bis zu 5000 Fans Platz finden sollen, wären insgesamt 34.000 Besucher pro Rennen möglich. Damit ist der Zuschauerrekord von St. Anton 2001 in Reichweite. Wer wirklich dabei sein will, muss sich aber beeilen. Die bisher aufgelegten Eintrittskarten, rund 60.000 Stück, sind bereits lange vergriffen. Nach dem Verkaufsstopp wegen der Tribünen-Unsicherheit geht es jetzt aber weiter: Schon ab kommendem Montag soll das nächste Kontingent in den Verkauf kommen.

Kehrt jetzt Ruhe ein?

Ganz abgeschlossen sind die Planungen aber damit noch nicht. Wie man hört, soll nun auch das "Skygate" - das Wahrzeichen der WM kurz vor dem Ziel - adaptiert werden. Bereits fix ist der Umbau des Platzes vor dem Rathaus: Hier werden am Abend auch die Siegerehrungen durchgeführt werden, die Detailplanungen der spektakulären Bühne sind in der Schlussphase. Jetzt hoffen alle, dass in Schladming endlich Ruhe einkehrt, auch hinter den Kulissen. Auch von der Stadt kamen Signale, dass man die Zwistigkeiten nun hinter sich gebracht habe und nun gemeinsam am Ziel, einer guten gemeinsamen WM zu arbeiten.

Nach wie vor sind davon aber nicht alle überzeugt. Vor der Aufsichtsratssitzung der Planaibahnen am Freitag kritisierte etwa Albert Baier, langjähriger Geschäftsführer der Planai, den Abriss der Betonspange in einem internen Schreiben scharf. Zudem lassen bei weitere Vorhaben - ein um knapp 600.000 Euro erworbenes Haus im Zielgelände soll laut Baier abgetragen werden - beim Kommerzialrat die Alarmglocken läuten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Das Wörthersee-Stadion wird zur Eishockey-Arena

  • Beantworten Sie unsere heutige Gewinnspielfrage und gewinnen Sie mit etwas Glück 2 Karten für das Winter Classic 2015 im Wörthersee Stadion.

    Schauen Sie zu wie aus einem Fußball-Stadion eine Eishockey-Arena wird. Mit unserer Live-Cam, unterstützt von Servus-TV.

Die Kärntner Supersportler

  • Zum 50. Mal werden am 22. Dezember die Kärntner Sportler und Sportlerinnen des Jahres gewählt. Hier die Athleten zum Durchklicken!

Live-Ticker-Center



Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.

Sport-Tabellen & Statistiken

  • Fußball

    Formel 1

    Ski Alpin

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team