26. November 2014, 02:49 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.06.2012 um 17:35 UhrKommentare

Kärntner Welle rollt nach London

Acht Kärntner, so viele wie noch nie, sind bereits fix für die Olympischen Sommerspielen in London qualifiziert. Zwei Kärntner könnten noch dazu kommen.

Foto © APA

Bei den Olympischen Sommerspielen (ab 27. Juli) wird kärntnerisch gesprochen. War bei den Spielen vor vier Jahren in Peking mit Segler Niko Resch gerade einmal ein Athlet aus Kärnten dabei, so haben sich für London bereits acht qualifiziert. Mit Lisa Zaiser (17) und Lara Vadlau (18) sind sogar zwei unter 20 Jahren. Und das Kontingent könnte noch um zwei Athleten erweitert werden.

In der russischen Hauptstadt Moskau geht es für die Beachvolleyballer Alexander Huber und Robin Seidl am Sonntag ans Eingemachte. Gemeinsam mit dem Duo Clemens Doppler und Alexander Horst kämpfen sie für Österreich um den letzten Nationenplatz für das Olympiaturnier. Nach fünf Siegen in der Vorrunde wartet nun im Finale die Niederlande. Jedes Duo spielt ein Einzel. Sollte es unentschieden stehen, bestreitet ein Duo einen "Golden Set".

Eins aus zwei

Doch auch wenn der Nationenplatz an Österreich geht, heißt das nicht automatisch, dass Huber und Seidl zu Olympia dürfen. Denn von den beiden Teams darf nur eines nach London. Und da gelten Doppler/Horst aufgrund ihrer besseren Weltranglistenposition als Favoriten. Die Letztentscheidung hat aber das ÖOC. "Für uns ist es schon jetzt eine Ehre, um einen Startplatz für unser Land kämpfen zu dürfen", sagt Huber.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Zum Thema

Auf Kreuzkurs auf dem Ärmelkanal

  • Um Olympische Medaille und Ehren segeln Niko Resch (mit Partner Delle Karth im 49er) und Lara Vadlau (im 470er der Frauen mit Eva-Maria Schimak) vor Weymouth, nördlich der Halbinsel Portland in der Grafschaft Dorset. Das olympische Segel-Revier liegt mitten im Ärmelkanal. Bei der Generalprobe im Juni herrschten zum Teil stürmische Bedingungen. Da hatten die ÖSV-Boote ein paar kleine Abstimmungsprobleme, die es nun noch gilt, auszumerzen.

"Zig-Zag" als Herzstück

  • Der Eine – Bernhard Eisel – startet beim Straßenrennen, der Andere – Alexander Gehbauer – beim Cross-Country-Bewerb der Mountainbiker. Kriterium des Straßenrennens über 250 Kilometer ist die so genannte "Zig-Zag"-Road in Box Hill, eine kleine Schleife im Olympiakurs, die neunmal zu umrunden ist. Der Zieleinlauf ist auf der berühmten "Mall", der schnurgeraden Allee vor dem Buckingham Palast.

Durch den Hyde-Park

  • Auch der olympische Triathlon findet in einem traditionsreichen Austragungsort statt. Der Hyde Park wartet auf Lisa Perterer (20) und alle anderen Triathleten. Die Schwimmstrecke (1500 m) ist im Serpentine-Teich, dann geht es auf dem Rad auch einmal um den Buckingham Palast, ehe die Laufstrecke wieder zu 100 Prozent im Hyde Park liegt. Wettkampfmäßig wird die Kärntnerin bei der Sprint-WM in Hamburg zwei Wochen davor testen.

Olympische Einladung

  • Sie hat eine "Olympic Selection Time" und eine vom österreichischen Schwimmverband mit dem ÖOC vereinbarte nationale Vorgabe unterboten. Grund genug für den internationalen Verband FINA auch Lisa Zaiser zu den Olympischen Spielen nach London einzuladen. Mit 17 ist die Baldramsdorferin die jüngste Kärntner Teilnehmerin bei Olympia. Das Ergebnis im Aquatics Center ist wohl zweitrangig.

Wichtiger Teamgedanke

  • Am Wochenende hat für Amelie Solja die Trainingswoche für Olympia begonnen. In der Werner Schlager Academy (WSA) in Schwechat feilen eine Reihe europäischer Stars an ihrer Olympiaform. Später ist fürs Damen-Quartett noch ein Trainingslager in Düsseldorf angesetzt. Solja, die für den TTC Villacher in der Bundesliga spielt, wird nur im Teambewerb eingesetzt. Austragungsort ist die ExCeL-Arena, der größte Olympiakomplex.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team

Live-Ticker-Center



Der harte Weg zum Ironman

  • Kleine-Redakteur Georg Michl will 2015 beim Klagenfurter Ironman bestehen. Seinen knallharten Weg dorthin können Sie hier mitverfolgen!

Fußball-Tickets gewinnen!

  • Der Ball rollt - und unser Fußball-Gewinnspiel läuft. Wir verlosen auch in dieser Saison wieder Karten für die Heimspiele von SK Sturm Graz und WAC.

Sport-Tabellen & Statistiken

  • Fußball

    Formel 1

    Ski Alpin