28. November 2014, 09:40 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.03.2011 um 17:19 UhrKommentare

Strache kritisiert NATO-Überflüge: Bruch der Neutralität

Mehr als 40 Militärmaschinen aus NATO-Staaten haben seit Beginn der Luftschläge gegen Libyen Österreich überflogen - sämtliche diesbezügliche Genehmigungen müssten sofort zurückgezogen werden, forderte Strache, der der Bundesregierung vorwarf, "einmal mehr die Neutralität zu verletzen".

Foto © Reuters

FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache hat sich am Mittwoch vehement gegen die Freigabe des österreichischen Luftraums für NATO-Flugzeuge für die NATO-Militäraktion gegen Libyen gewandt. Sämtliche diesbezügliche Genehmigungen müssten sofort zurückgezogen werden, forderte Strache, der der Bundesregierung vorwarf, "einmal mehr die Neutralität zu verletzen".

"Offenbar lassen sich nicht nur diverse EU-Abgeordnete kaufen, sondern auch unsere Regierung", empörte sich Strache in einer Aussendung. Österreich dürfe sich "am Libyen-Abenteuer in keiner Weise beteiligen, auch nicht durch Überfluggenehmigungen".

Mehr als 40 Militärmaschinen aus NATO-Staaten haben seit Beginn der Luftschläge gegen Libyen Österreich überflogen. US-Amerikaner und Dänen haben zudem auch über Österreichs Straßen militärisches Gerät für den Betrieb der Kampfflugzeuge auf den Luftwaffenbasen nach Italien geliefert. Erst am Wochenende seien Militär-Lkw in großer Zahl auf der Tauernautobahn gesichtet worden, berichtete die "Kleine Zeitung".

Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) hatte zuvor im Zusammenhang mit der internationalen Militäraktion auf die Neutralität verwiesen. "Wir sind neutral. Also werden wir nicht die selbe Rolle in einem Konflikt spielen, wie etwa jemand, der NATO-Mitglied ist", hatte er betont. Wenn Österreich an dem internationalen Einsatz teilnehme, dann humanitär.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team