Zuletzt aktualisiert: 17.01.2013 um 10:27 UhrKommentare

Über 100 Zivilisten durch Armee in Syrien getötet

Mehr als 100 Zivilisten sind bei einem Angriff der Armee im Zentrum Syriens in der Region von Homs getötet worden. Soldaten hätten bereits am Dienstag den Stadtteil Al-Huwaisa der zentralsyrischen Stadt gestürmt.

Foto ©

"Das syrische Regime hat bei einem Angriff am Dienstag ein neues Massaker mit 106 Opfern, darunter Frauen und Kinder, angerichtet", berichtete die oppositionsnahe Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag.

Die Beobachtungsstelle stützt ihre Angaben auf ein Informationsnetz in Syrien. Von unabhängiger Seite ließen sich die Angaben zunächst nicht überprüfen.

Zeugen berichten über neues Massaker bei Homs

Das Massaker habe sich bei Homs ereignet, berichtete die Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf Zeugen. Soldaten hätten bereits am Dienstag den Stadtteil Al-Huwaisa der zentralsyrischen Stadt gestürmt. Dabei seien etwa 106 Menschen in ihren Häusern verbrannt, niedergetrappelt oder erschossen worden, andere wiesen Stichwunden auf.

Unter den Toten seien 14 Mitglieder einer Familie, darunter drei Kinder. Aufständische waren laut Beobachtungsstelle in der Region nicht aktiv. Dagegen berichtete die regierungsnahe Zeitung "Al Watan", die Armee habe in der Umgebung von Homs "beachtliche" Geländegewinne erzielt. Wegen der Restriktionen für die Presse in Syrien konnte der Bericht nicht unabhängig bestätigt werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Kleine.tv

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.


EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre Erster Weltkrieg

  • Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.