23. November 2014, 02:14 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.01.2013 um 20:38 UhrKommentare

Mehr als 80 Tote bei Anschlag auf Uni in Aleppo

Foto © APA

Durch zwei verheerende Explosionen an der Universität im syrischen Aleppo sind nach Angaben der Behörden am Dienstag mehr als 80 Menschen getötet worden. Provinzgouverneur Akkad sowie ein Arzt der örtlichen Universitätsklinik sprachen zudem von mehr als 160 Verletzten. Die Aufständischen sowie die syrische Führung machten sich gegenseitig für die Vorfälle verantwortlich.

Akkad sprach von einem "terroristischen Anschlag" auf die Hochschule, wo gerade Prüfungen stattgefunden hätten. Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sprach von mindestens 52 Toten, darunter sowohl Studenten als auch Flüchtlinge, die derzeit zu Tausenden auf dem Campus untergebracht sind. Es gebe viele Verletzte, daher könne die Zahl der Toten noch deutlich steigen.

Regierungsgegner machten einen Angriff der syrischen Luftwaffe verantwortlich, während eine Militärquelle von zwei Boden-Luft-Raketen sprach, die von Aufständischen abgefeuert worden seien, jedoch ihr Ziel verfehlt hätten. Auch die amtliche Nachrichtenagentur Sana machte "Terrorgruppen" für die Explosionen verantwortlich - ein Begriff, den die Führung für die bewaffneten Aufständischen benutzt.

Äußerungen von Studenten zufolge wurden durch die Explosionen die Fakultäten für Bildende Kunst sowie Architektur zerstört. Videoaufnahmen zeigten panische und in Tränen aufgelöste junge Menschen inmitten von umherliegenden Trümmern. Als sich eine Gruppe der Eingangstür nähert, schreit jemand, dass sie im Gebäude bleiben sollen.

Die Universität hatte trotz der Kämpfe im Land zum Wintersemester wieder geöffnet. Sie liegt in einem von der Armee kontrollierten Stadtviertel. Andere Bezirke werden seit Juli von Aufständischen kontrolliert.

In anderen Teilen Syriens gingen die Kämpfe am Dienstag unvermindert weiter. Es gab zahlreiche Tote. Die syrische Luftwaffe flog erneut in mehreren Provinzen Einsätze.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team