20. Dezember 2014, 19:48 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.12.2012 um 02:51 UhrKommentare

Gesundheitszustand von Chavez verschlechtert

Foto © APA

Der Gesundheitszustand von Venezuelas Staatschef Hugo Chavez hat sich nach einer Krebsoperation erneut verschlechtert. Infolge einer Atemwegentzündung seien neue Komplikationen aufgetreten, teilte Vizepräsident Nicolas Maduro im venezolanischen Fernsehen aus Havanna mit, wo Chavez am 11. Dezember zum vierten Mal wegen seiner Krebserkrankung operiert worden war.

Sein Gesundheitszustand sei weiterhin "delikat" und seine Behandlung nicht ohne Risiken, sagte Maduro. Die Entwicklung des 58-jährigen Präsidenten sei "nicht frei von Risiken", sagte Maduro, der am Samstag nach Havanna gereist war. Er habe mit Chavez am Sonntag sprechen können. Maduro übermittelte einen Neujahrsgruß des krebskranken Präsidenten. Der Vizepräsident erklärte, er werde angesichts der Lage "die nächsten Stunden in Havanna bleiben". Maduro führt die Regierungsgeschäfte in Abwesenheit von Chavez.

Der Präsident war am 11. Dezember zum vierten Mal in Kuba wegen einer Krebserkrankung operiert worden. Bisher hieß es, der Eingriff sei erfolgreich gewesen und der Zustand des 58-Jährigen sei stabil. Der Linkspopulist steht seit 1999 an der Spitze des ölreichen lateinamerikanischen Landes, im Oktober wurde er für eine dritte Amtszeit wiedergewählt.

Der im Oktober wiedergewählte Chavez soll am 10. Jänner 2013 seine neue, bis 2019 dauernde Amtszeit antreten. Sollte er dazu nicht in der Lage sein, könnten Neuwahlen ausgerufen werden. Vor seiner Abreise nach Kuba hatte er sich für Maduro als seinen möglichen Nachfolger ausgesprochen. Zudem übertrug er ihm in einem Dekret einen Teil seiner Befugnisse.

Laut dem Dekret erhielt der Vizepräsident unter anderem Mitspracherechte beim Staatshaushalt sowie bei Devisenkäufen und Enteignungen. Mit der Übertragung dieser Aufgaben soll nach offiziellen Angaben die "Arbeitsbelastung" von Chavez reduziert werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team