24. November 2014, 14:45 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 03.12.2012 um 22:09 UhrKommentare

Fischer auf Besuch in Argentinien

Foto © APA

"Trachtvoll" ist die Unterstützung gewesen, die Bundespräsident Fischer am Montag bei der Erledigung seiner staatsmännischen Pflichten in der Hauptstadt Argentiniens bekommen hat. Als er am Nachmittag vor dem Denkmal von General San Martin im Herzen von Buenos Aires einen Kranz niederlegte, stand nicht nur eine berittene Garde Spalier.

Auch eine lokale Volkstanzgruppe in Lederhosen, karierten Hemden und mit Tirolerhüten war gekommen, um dem Bundespräsidenten und seiner Delegation die Aufwartung zu machen. "Die lustigen Tiroler" waren aber dennoch waschechte Argentinier. Zumindest war dies der Inbrunst zu entnehmen, mit der sie bei dem ehrwürdigen Festakt die argentinische Hymne mitsangen. Folkloregruppen wie diese gibt es in Lateinamerika mehrere. Auch in Argentinien mangelt es nicht an Altösterreichern, eben Nachfahren ausgewanderter Alpenrepublikaner.

In Buenos Aires sind sie in einem eigenen Verein organisiert. Insgesamt gibt es laut Unterlagen der Präsidentschaftskanzlei rund 5.900 Pass-Österreicher in Argentinien, tatsächlich dürften aber weit mehr Österreicherinnen und Österreicher hier leben. Die Zahl von jüdischen Holocaust-Opfern und deren Nachkommen wird auf rund 650 geschätzt.

Das Denkmal im Zentrum von Buenos Aires ist Jose de San Martin (1778 - 1850) gewidmet. Der General war Anfang des 19. Jahrhunderts ein Kämpfer für die Unabhängigkeitsbestrebungen der spanischen Kolonien in Südamerika. Am Abend stand für Fischer noch der Besuch in der Casa Rosada, dem Präsidentenpalast von Buenos Aires, auf dem Programm. Die Audienz bei Christina Fernandez de Kircher wurde letztlich für 19.30 Uhr (Ortszeit) angesetzt. Eine halbe Stunde später als ursprünglich geplant.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team