24. November 2014, 22:35 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.11.2012 um 22:43 UhrKommentare

Nationalrat einstimmig für "Tägliche Turnstunde"

Der österreichische Nationalrat hat am Freitag den Entschließungsantrag zur Einführung der täglichen Turnstunde an den Schulen und in Kindergärten unter beschlossen. Erstmals überhaupt im Parlament zogen sechs Parteien an einem Strang.

Foto © Sabine Hoffmann

Der österreichische Nationalrat hat am Freitag den Entschließungsantrag zur Einführung der täglichen Turnstunde an den Schulen und in Kindergärten unter Einbeziehung von Angeboten des organisierten Sports beschlossen. Damit ist die Bundesregierung mit der Umsetzung dieser auch von der Bundessportorganisation (BSO) vertretenen Forderung beauftragt. Erstmals überhaupt im Parlament zogen sechs Parteien an einem Strang.

"Diese Initiative zeigt klar, wie wichtig das Thema für die Menschen in Österreich ist", sagte BSO-Präsident Peter Wittmann. "Dass auch die politischen Parteien einheitlich hinter dieser Bewegung stehen, freut mich umso mehr." BSO-Vizepräsident Peter Kleinmann äußerte sich ähnlich: "Das ist ein toller Erfolg! Jetzt geht es natürlich darum, dass unsere Forderung auch gesetzlich verankert wird."

Bildungsministerin Claudia Schmied begrüßte den Entschließungsantrag: "Bewegung und Sport sind einfach wichtig für unsere Gesundheit, unser Wohlbefinden und für die Konzentrationsfähigkeit." Der gemeinsame Antrag aller sechs Parlamentsfraktionen gebe ihr Rückenwind für die notwendige Bewusstseinsarbeit bei allen Schulpartnern, dass Sport und Bewegung einen enormen Stellenwert in der Entwicklung der Kinder und Jugendlichen habe und bringe eine weitere Dynamik in den Ganztagesschul-Ausbau.

Gemeinsam mit Experten würden nun im Rahmen der bestehenden Budgets die Maßnahmen zur Umsetzung der täglichen Sport- und Bewegungseinheit ausgearbeitet. Sollte es über den derzeit vorgegebenen Finanzrahmen hinaus budgetäre Erfordernisse geben, werde das Bundesministerium für Bildung, Kunst und Kultur in Gespräche mit dem Finanzministerium eintreten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team